Europa gibt 15 Milliarden Euro für Werbeartikel aus

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 29.10.2019

Unternehmen in Europa geben jährlich mehr Geld für Werbeartikel aus. Das ergab die aktuelle EPMO Studie, die in Kooperation zwischen PSI und techconsult und unterstützt von Partnern aus der Werbeartikelindustrie, erstellt wurde. So wurden im Jahr 2018 in Europa insgesamt 15 Milliarden Euro in Werbeartikel investiert. Laut DIMA-Studie, die im Auftrag des Gesamtverbandes der Werbemittelindustrie (GWW) erstellt wurde, haben Werbeartikel im Vergleich zu Werbung in Print-, TV- und Online-Medien zudem eine um 89 Prozent höhere Reichweite. Sie bauen eine tiefere Beziehung zwischen Unternehmen und Kunden auf und wirken längerfristig. 62 Prozent der Empfänger nutzen Werbeartikel länger als ein Jahr.