Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit

Dominique Schroller

Veröffentlicht am 17.12.2019

Wohin der Megatrend Nachhaltigkeit die Welt des Werbens und Verkaufens führt, und wo der grüne Wandel aktuell steht, thematisieren PSI, PromoTex Expo und viscom.

Nachhaltigkeit ist keine Modeerscheinung in der Welt des Werbens und Verkaufens. Sie ist eine Verpflichtung, derer sich die Protagonisten der einzelnen Branchen immer mehr annehmen. Ob in den Bereichen Qualitäts- und Umweltmanagement von Unternehmen, Arbeitsbedingungen an Produktionsstätten, selbstgegründeten Umweltinitiativen und selbstentwickelten Umwelt- sowie Sozialstandards – seit Jahren tut sich einiges. Und zwar branchenübergreifend. Entsprechend gewichtet ist das Rahmenprogramm von PSI, PromoTex Expo und viscom, in dem es um Neuerungen, Richtlinien und Praxisbeispiele geht. Orientierung bietet die neue messeübergreifende Themenroute „Go Green“ zu Ausstellern mit nachhaltigen Produkten in den Hallen 9 bis 12.

PSI: Eine Messe, die nachwirkt. Ein Netzwerk, das bleibt.

Nirgends sonst kommen so viele nachhaltige Unternehmen aus der Werbeartikelbranche zusammen, wie auf der PSI. Schließlich gibt das PSI Netzwerk den seit 2015 ausgelobten Sustainability Awards ein Zuhause. Passend dazu navigiert die neue „Go Green“-Themenroute die Besucher zu den Gewinnern. Eine weitere Station ist – nur am Messemittwoch und nur für PSI-Mitglieder – die PSI Members Only Lounge in Halle 9. Dort gibt es nicht nur zahlreiche „Work & Focus“-Angebote, dort informieren Vorträge zu Themen wie „Besser dastehen! Wie Nachhaltigkeit die Marktposition stärken kann“ oder „Grün rundum: Nachhaltigkeit spielt nicht nur bei Produkten, sondern auch bei deren Verpackung eine Rolle“ über den Umgang mit Nachhaltigkeit für Unternehmen. Dieses Vortragsangebot ist einer von vielen Wissensvorteilen, die mit einer PSI-Mitgliedschaft verbunden sind. So stellt das PSI Netzwerk seinen Mitgliedern bereits seit 60 Jahren beständig Brancheninformationen und -daten zur Verfügung. Und noch mehr: Seit sechs Jahrzehnten ist die PSI eine beständige Institution in der europäischen Werbeartikelbranche, die nachhaltige Geschäfte fördert und dauerhafte Kontakte bietet.

PromoTex Expo: Fair Fashion ist mehr als Up- und Recyceln

Auf der PromoTex Expo widmet sich besonders der Textile Campus – eine der 17 „Go Green“-Stationen – dem Thema Nachhaltigkeit in der textilen Lieferkette. Auf der Sonderfläche in Halle 12 lassen sich Institutionen, Zertifizierer und junge Marken sowie deren Geschäftsmodelle kennenlernen. Im Fokus steht der Austausch mit den Experten über faire und nachhaltige Textilproduktion, Eco-Design, Labels, Zertifizierungen und den Grünen Knopf. Das neue staatliche Textilsiegel für nachhaltige sozial und ökologisch hergestellte Kleidung, mit dem 2019 bereits 27 Unternehmen ausgezeichnet wurden, übernimmt 2020 die Schirmherrschaft des Textile Campus.

viscom: Die grünere Zukunft hat begonnen

Auch in der Werbetechnik und im Large Format Printing wird der Ruf nach nachhaltigeren Lösungen lauter. So widmet sich das Forum 13 auf der viscom schon am Dienstagmittag der Frage, „wie Konzept, Design und Handwerk nachhaltig echte Wirkung erzeugen“ können. So demonstriert Frank Chaki, dass er beim Signmaking sehr wohl auf Folien, Chemikalien und Maschinen verzichten kann, denn der Düsseldorfer Schildermacher arbeitet ausschließlich analog mit Pinsel und Farbe. Und auch Jörn Hartmann beweist, dass sich ein Werbetechnik-Betrieb nachhaltig neu erfinden kann. Mit GI-PLANT hat er gemeinsam mit Robert Moos und Kim Müller einen Fullservice-Anbieter im Bereich Textilveredelung geschaffen, dem es im Geschäft mit Schul-Shirts und Trikots gelingt, das Bewusstsein für mehr Nachhaltigkeit beim Textilkauf zu schaffen.

Thematisch geht es am Messemittwoch weiter – dem messeübergreifenden Thementag Nachhaltigkeit. Vormittags beschäftigen sich die namhaften Referenten Gary Parker, Alexandra Wallner und Paul Kündiger mit aktuellen Entwicklungen zum Thema Nachhaltigkeit in der Markenkommunikation, ehe mittags der Stellenwert von ökologischer und sozialer Workwear in der Unternehmenskommunikation von Rainer Schlatmann, Ingrid Elbertse und Bianca Seidel beleuchtet wird. Nachmittags dreht sich in den Vorträgen von Dr. Ulrich Hofmann, Franziska Dormann und Birgit Jussen alles darum, was Workwear heute alles können und leisten muss.

www.viscom-messe.com