JUNG since 1828 Engagement für Kinder in Not

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 12.03.2020

Für JUNG since 1828 ist die jährliche Weihnachtsspendenaktion für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Waldenburg inzwischen eine liebgewordene Tradition, die im Unternehmen keiner mehr missen möchte. Kürzlich nun konnte der Spezialist für geschmackvolle Werbung bereits zum dritten Mal in Folge einen großzügigen Spendenscheck an die gemeinnützige Organisation überreichen. Gespendet wurde ein Teil aus dem Verkaufserlös der Classic Wand Adventskalender und der Adventskalender 100 % Karton. Mit stolzen 13.000 Euro fiel die Spendensumme in diesem Jahr sogar besonders hoch aus. Über dieses beachtliche Ergebnis, mit dem sich viel Gutes tun lässt, freut sich Wolfgang Bartole vom Vorstand des Kinderdorf-Trägervereins ebenso wie der JUNG since 1828 Geschäftsführer Arne Paul Bender. „Es ist für uns bei JUNG eine Herzensangelegenheit, dass wir dazu beitragen können, Kindern in Not wieder Geborgenheit und Zukunft zu geben“, so Arne P. Bender.

Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf kümmert sich seit über 60 Jahren um Kinder, die dringend Hilfe, Schutz und ein liebevolles Zuhause benötigen. Dank der JUNG-Spende kann ein neues Familienhaus für eine zusätzliche Kinderdorffamilie, die im Sommer einziehen wird, mit Mobiliar und Spielsachen ausgestattet werden. Und es bleibt sogar noch Geld übrig für musikalisch-künstlerische Förderprojekte, die bei den Kindern sehr beliebt und so wichtig für ihre Persönlichkeitsentwicklung sind. Für die Kinder selbst wird die Unterstützung durch den Werbeartikelhersteller zum ganz besonderen Erlebnis, denn Wolfgang Bartole bringt reichlich Naschereien mit nach Hause, die von den JUNG Mitarbeitern liebevoll zusammengestellt wurden. Da für JUNG since 1828 unternehmerischer Erfolg und soziale Verantwortung eng verknüpft sind, steht die nächste Spendenaktion an das Kinderdorf für die kommende Weihnachtssaison schon in den Startlöchern. www.jung-europe.de