Shirtful produziert trotz Corona weiter

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 31.03.2020

Auch die Shirtful GmbH, moderner und vielseitiger Textilveredler aus Castrop-Rauxel, stellt sich auf die Bedingungen der Corona-Krise ein: „Die Corona-Krise hat uns alle schwer getroffen – beruflich wie privat. Nahezu jedes Unternehmen kämpft mit den Auswirkungen dieser beispiellosen Krise. Die Auftragslage verschlechtert sich, Mitarbeiter*innen kümmern sich ganztägig um ihre Kinder, wechseln ins Homeoffice oder könnten sogar im allerschlimmsten Fall erkranken. Auch wir haben reagiert: wer konnte, ist umgehend ins Homeoffice gewechselt. In unseren sonst so lebhaften Büroräumen ist nur noch eine kleine, sich abwechselnde Besetzung vor Ort. Und für unsere Produktion haben wir frühzeitig Schutzmaßnahmen getroffen, damit wir unsere SHIRTFUL FACTORY so lang wie nur eben möglich für unsere Kunden aufrecht erhalten können“, erklärt Geschäftsführer Mark Busche und ergänzt: „Keine Frage, auch die tapferen Kollegen und Kolleginnen in der Produktion sind manchmal von personellen Engpässen. Aber dessen ungeachtet laufen unsere Produktions- und Versandprozesse absolut zuverlässig und vollkommen stabil. Im Allgemeinen sind wir durch unser speziell organisiertes Produktionssystem bereits bestens aufgestellt: beispielsweise ist jeder Mitarbeiter in der Arbeit der verschiedenen Stellen unseres Produktionsprozesses geschult und daher jederzeit dazu befähigt, etwaige personelle Ausfälle umgehend zu kompensieren. Zudem haben uns beinahe alle unsere Lieferanten zugesichert, dass die Lieferketten nicht unterbrochen sind und sie auch weiterhin zeitnah liefern können.“

Gemeinsam der Herausforderung stellen

Mark Busche weiter: „Auch wenn wir in diesen schwierigen Zeiten körperlich voneinander Abstand nehmen müssen, so gilt es doch zugleich, zusammenzurücken und sich gemeinsam zu unterstützen: im Kleinen wie im Großen. Jeder für sich wird diese Herausforderung wahrscheinlich nicht alleine meistern können, gemeinsam aber können wir uns ihr stellen. Wir – das SHIRTFUL-Team – möchten diese Prüfung gern mit Ihnen gemeinsam bestehen und Sie, wann immer es uns möglich ist, in der nächsten Zeit mit allem unterstützen, was uns zur Verfügung steht. Jetzt ist es an der Zeit, gemeinsam neue Aktionen und Pläne zu entwickeln, von denen wir letztlich alle profitieren können. Lassen Sie uns also trotz Socialdistancing noch ‚näher‘ zusammenrücken und nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Ideen für gemeinsame Aktivitäten haben“, so die Bitte von Busche. info@shirtful.dewww.shirtful.de