Werbemittelagentur Dr.Wilker als "Zoo-Retter" aktiv

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 11.05.2020

Ein Beispiel aus Osnabrück zeigt, wie erfolg- und hilfreich eine Initiative unserer Branche sein kann, wenn ein Werbemittelhändler seinem langjährigen Kunden unkompliziert und engagiert zur Seite steht. Retter T-Shirts, Mund-Nase-Masken mit Tiermotiv, Tassen und vieles mehr: Im sogenannten Retter-Shop der Werbemittelagentur Dr. Wilker können Zoo-Fans mit kreativen Merchandise-Produkten den Zoo Osnabrück unterstützen. Bereits 20.000 Euro Spenden überreichte die Firma nun nach knapp einem Monat Online-Verkauf an den Zoo.

Seit dem 6. Mai hat der Zoo Osnabrück wieder geöffnet und die ersten Besucher laufen in bunten T-Shirts über die Zoowege. Mit dem Aufdruck „#zooretter“ und dem Logo des Osnabrücker Zoos macht das Kleidungsstück die Verbundenheit der Träger zum Zoo am Schölerberg deutlich. Verkauft werden die T-Shirts online im „Retter-Shop“ der Werbemittelagentur Dr. Wilker GmbH & Co. KG. „Seit knapp einem Monat kann man ‚Retter-Produkte‘ wie T-Shirts, Tassen und Beutel bei uns bestellen. Bei jedem verkauften Artikel geht ein festgelegter Betrag direkt als Spende an den Zoo. Die Sachen kommen so gut bei den Kunden an, dass wir nun bereits 20.000 Euro Spenden überreichen konnten“, freut sich Andreas Schewtzuck, Geschäftsführer der Werbemittelagentur, bei der symbolischen Scheckübergabe.

Unter www.zoo-retter-os.de verkauft Schewtzuck mit seinem Team insgesamt zehn verschiedene Produkte, um den Zoo zu unterstützen: „Wir wollten den Tieren am Schölerberg in dieser Krise helfen und sind mit der Idee des Retter-Shops an den Zoo herangetreten. Hier sind wir auf offene Türen gerannt und bereits eine Woche später war der Shop online. Gestartet sind wir mit einer Tasse, den Retter-Shirts und einem Quartett aber schnell haben wir weitere Produkte wie Lunchbox und Taschen ergänzt“, berichtet Andreas Schewtzuck. „Das neueste Produkt sind unsere Mund-Nasen-Masken mit ganz besonderem Zooretter-Motiv: Die kleinen und großen Träger werden durch den Aufdruck eines Löwenmauls selbst zu Raubkatzen.“ Insgesamt gingen bereits über 5.000 Artikel über die virtuelle Ladentheke. „Unterstützt wurden wir bei der Umsetzung des Online-Shops von der Firma SkyMineVideo, die die Seite quasi über Nacht programmiert hat und zusätzliche Werbevideos und Fotos für die sozialen Netzwerke erstellt hat. Das war eine enorme Hilfe“, bedankt sich Schewtzuck.

Auch Zoogeschäftsführer Andreas Busemann freut sich, nun die ersten Besucher mit den Retter T-Shirts im Zoo zu sehen: „Wir sind begeistert von der Resonanz unserer Zoo-Fans auf die Retter-Produkte“, so Busemann. „Es ist klasse, wenn man die Menschen mit den T-Shirts sieht und weiß: Die haben uns durch diese Krise geholfen. Wir bedanken uns bei allen Zoorettern und natürlich bei der Werbemittelagentur Wilker, die dieses Projekt so schnell und unkompliziert realisiert hat und uns dadurch immens unterstützt.“
www.werbemittel-wilker.de

Bild: 20.000 Euro konnten die „Zooretter“ bereits übergeben (v.l.): Christian Himstedt (SkyMineMedia GmbH), Andreas Schewtzuck (Werbemittelagentur Dr. Wilker), Andreas Busemann (Zoo Osnabrück).