So können Messen 2020 noch stattfinden

Olesja Kehler

Veröffentlicht am 25.05.2020

Ab Juni sollen Messen in den ersten Bundesländern wieder stattfinden dürfen. Eine gute Nachricht für eine angeschlagene Branche. Auch wenn nicht viel Publikum erwartet wird, spricht Hans-Joachim Erbel, CEO von Reed Exhibitions Deutschland, dem weltweit zweitgrößten Messeveranstalter, zu dessen Portfolio unter anderem die PSI, PromoTex Expo und die viscom gehören, von einer Signalwirkung. In einem Artikel der WELT, der am 23. Mai 2020 erschien, freut er sich, dass wieder Bewegung in den Markt kommt – auch wenn die Normalität erst wieder laufen lernen müsse.

Konkret Fachmessen mit gesonderten Schutzkonzepten und unter Beschränkung der Besucher- und Teilnehmerzahlen dürfen ab dem 30. Mai wieder stattfinden, wie die Landesregierung vermeldet. Was die Branchen konkret zu erwarten haben, lesen Sie hier online.