Stricker verstärkt sein Vertriebsteam

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 05.06.2020

Seit April sind vier neue Vertriebsleiter beim Werbeartikelspezialisten Paul Stricker Group tätig. Balazs Borbely verfügt über 6-jährige Erfahrungen in der Werbetextilbranche und wird die Gruppe in Ungarn vertreten. Jurgen Spalburg kehrt nach einem kurzen Ausflug in andere Industriezweige in die Branche zurück und unterstützt die holländischen und flämischen Märkte mit seinen umfangreichen Erfahrungen. Zaklina Camus ist das erste Mitglied des britischen Teams, das momentan aufgebaut und erweitert wird. Sie arbeitet seit 2007 in der Werbemittelbranche und hat ihre Erfahrungen in zwei bekannten Spezialunternehmen erworben. Branchenneuling Kyron Sadik ist der neue Vertreter für den irischen Markt und verfügt über umfangreiche Handelserfahrungen.

Mit diesen Neueinstellungen folgt Stricker seiner Strategie zum Aufbau eines wachsenden globalen Unternehmens mit lokaler Präsenz zugeschnitten auf jeden nationalen Markt. „Wir konnten definitiv keinen schwierigeren Zeitpunkt wählen, um diese neuen Mitarbeiter in unser Unternehmen aufzunehmen. Dennoch betrachten wir die gegenwärtige Pandemie als eher kurzfristig, während diese vier neuen Teammitglieder längerfristig in ihren jeweiligen Märkten arbeiten werden“, erklärt Alexandre Gil, CFO der Gruppe. Mit einem Jahresumsatz von mehr als 100 Millionen Euro im Jahr 2019, fast 1.000 Mitarbeitern in Spezialteams und Kunden in mehr als 100 Ländern gehört Stricker zu den führenden Playern der Branche. www.stricker-europe.com

Bild: Die „Neuen“ bei Stricker (v.l.): Kyron Sadik, Zaklina Camus, Balazs Borbely, Jurgen Spalburg.