GWW-NEWSWEEK 2020: Nachholtermine stehen

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 29.06.2020

Der Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V. (GWW) hat zwei Nachholtermine der durch die Umstände der Covid 19-Pandemie entfallenen NEWSWEEK-Veranstaltungen bekanntgegeben. Am 21. und am 22. September 2020 wird die traditionelle GWW-Roadshow zunächst in Hamburg im Cruise Center Steinwerder, sodann in Berlin in dder Verti Music Hall stattfinden.

„Insbesondere in der gegenwärtigen Situation bietet die NEWSWEEK allen Mitwirkenden die Chance, die durch Corona verursachten Umsatzeinbußen zumindest zum Teil kompensieren zu können. Der Gesamtverband betrachtet die Veranstaltung als Angebot an alle Marktteilnehmer. Eine mit äußerst niedrigen Kosten verbundene Serviceleistung, denn die zu zahlenden Teilnahmegebühren dienen ausschließlich der Kostendeckung“, erklärt GWW-Geschäftsführer Ralf Samuel und macht Hoffnung auf weitere Termine: „Sollten sich an weiteren Standorten ausreichend Agenturen zusammenfinden, die an einer GWW-NEWSWEEK mitwirken möchten, so wird der Gesamtverband auch an diesen Standorten eine gemeinsame Messeveranstaltung realisieren – verfügbare Locations und umsetzbare Bestimmungen der Bundesländer vorausgesetzt. Dieses Angebot gilt auch für Standorte, die bisher nicht von der GWW-NEWSWEEK besucht wurden.“

Samuel weiter: „Werbeartikelberater, die aufgrund des bislang gültigen Veranstaltungsverbots in 2020 keine eigene Hausmesse durchführen konnten, sind herzlich dazu eingeladen, mit eigenen Industriekunden an der NEWSWEEK teilzunehmen.“ Ein Besuch von Beratern, die ohne Industriekunden zur GWW-NEWSWEEK kommen möchten, ist dagegen nicht möglich. Diese können sich auf der Fachbesuermesse TREND am 16. September in Mainz über die Produktneuheiten und Bestseller 2020 informieren. Näheres unter: www.gww.de

Nachholtermine GWW-NEWSWEEK

• Hamburg: 21.09.2020, Cruise Center Steinwerder
• Berlin: 22.09.2020, Verti Music Hal