uma erhält neue PEFC und FSC Zertifizierung

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 31.07.2020

Der Schreibgerätespezialist uma setzt weiter konsequent auf zertifizierte Nachhaltigkeit und hat erneut eine PEFC und neu eine FSC Zertifizierung erhalten. „Am Hauptstandort in Fischerbach, im schönen Schwarzwald, dürfen wir da arbeiten, wo andere Urlaub machen. Selbstverständlich ist es für uns eine Herzensangelegenheit ressourcenschonend zu produzieren und so zu wirtschaften, dass jeder Handlungs- und Produktionsprozess nachhaltigen optimiert wird. Das Thema Nachhaltigkeit fließt dabei seit Jahren auch in die Produktentwicklung und in die Auswahl der Produktionsstoffe bzw. Rohstoffe“, kommentiert Geschäftsführer Alexander Ullmann. „Mit der uma NATURAL Linie bedienen wir verschiedene Konzepte und zeigen auf, mit welchen Materialien ein nachhaltiges Schreibgerät umgesetzt werden kann. Besonders herausragend sind hier die uma Holzschreibgeräte, die aus dem Schwarzwald heraus nachhaltig produziert werden. Mit der erneuerten PEFC Zertifizierung und der neu erworbenen FSC Zertifizierung gehen wir nun einen weiteren Schritt für die umweltschonende Produktion. Jeder Baum, den wir für die Produktion der Holzschreibgeräte verwenden, wird in einem zertifizierten Aufforstungsprozess der Natur zurückgeführt. Zusätzlich garantieren wir, dass alle uma Holzschreibgeräte klimaneutral produziert werden“, so Ullmann weiter. www.uma-pen.com