Höchste Zeit für ein Wiedersehen: PSI 2021 öffnet Ticketshop

Olesja Kehler

Veröffentlicht am 07.10.2020

Die PSI findet 2021 statt – und zwar mit einem umfassenden Hygienekonzept, einem fokussierten Themenspektrum und einem noch stärkeren Schwerpunkt auf dem Thema Nachhaltigkeit. Als erste große Veranstaltung für die Werbeartikelbranche bildet sie – gemeinsam mit der viscom und PromoTex Expo – vom 12. bis 14. Januar in Düsseldorf den Auftakt zu einem neuen Geschäftsjahr und verbindet dabei das Face2Face Business mit der neuen, digitalen Realität. Tickets gibt es ab sofort im Online-Ticketshop.

Während in diesem Herbst bereits erste Fachmessen mit gut funktionierenden Konzepten stattfinden, hat auch der PSI-Veranstalter Reed Exhibitions ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept ausgearbeitet, das bei Bedarf stetig den aktuellen Maßgaben anpasst wird. Gleichzeitig wird das Messe-Format weitergedacht. Mit neuen Lösungen und Formaten sollen sich Aussteller und Besucher der PSI künftig neben dem klassischen „Live Event“ im Januar auch virtuell vernetzen und von den Vorteilen der Digitalisierung im Messewesen profitieren.

In enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden hat die Messewirtschaft Konzepte zum Gesundheitsschutz aller Teilnehmer entwickelt. Am PSI-Standort in Düsseldorf ging im September bereits der „Caravan Salon“ erfolgreich unter den aktuellen Veranstaltungs-Bedingungen an den Start. Die bislang größte Ausstellung in Deutschland seit den Einschränkungen in der Corona-Pandemie hat dabei bewiesen, dass Messen für Aussteller und Besucher erfolgreich und sicher stattfinden können.

Messeteilnehmer dürfen nach Deutschland einreisen

Wie viele Fachmessen in Deutschland ist auch die PSI geprägt von ihrer Internationalität: Umso wichtiger ist daher die Klarstellung seitens des AUMA, dass eine Einreise von Messeteilnehmern aus dem Ausland auch in Zeiten der Pandemie möglich ist. So gelten für Einreisende aus EU-Mitgliedsstaaten und aus Ländern, die auf der Positivliste stehen, keine Reisebeschränkungen. Die Vorlage der Messe-Eintrittskarte in Verbindung mit einer Terminvereinbarung für einen Geschäftstermin mit mindestens einem Aussteller am Ort auf der Messe gilt bereits als Nachweis. Auch aus allen anderen Ländern ist die Anreise möglich, da sie als Geschäftsreisende mit wichtigem Grund angesehen werden.

„Für die Besucher, die im kommenden Januar dennoch nicht nach Düsseldorf kommen können, entwickeln wir aktuell neue, digitale Lösungen mit vielen Möglichkeiten“, so Petra Lassahn, Director der drei Fachmessen. So sieht das neue Konzept unter anderem aufbereitete Produkthighlights der Aussteller und das Streamen von Veranstaltungen vor. Ebenfalls neu ist ein „Video Matchmaking“, mit dem die PSI Austeller und Besucher live in Kontakt bringt.

„Die digitalen Angebote können aber eines nicht: den zwischenmenschlichen Kontakt, die Erläuterungen erklärungsbedürftiger Produkte sowie das haptische Erleben von Produkten auf einer Messe ersetzen. Für langfristige, vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen ist und bleibt der persönliche Kontakt auf einer Messe unverzichtbar“, so Michael Freter, Managing Director des PSI. Daher geht die PSI auch im kommenden Jahr mit dem breitesten Spektrum der Werbeartikelwirtschaft, zahlreichen Produktneuheiten und Programmhighlights an den Start. Sämtliche Formate finden dabei unter Berücksichtigung der Hygiene- und Sicherheitsregelungen statt.

PSI als Bühne der Nachhaltigkeit

Von zentraler Bedeutung bleibt das Thema Nachhaltigkeit. So werden am 12. Januar 2021, dem ersten Messetag, die Gewinner der PSI Sustainability Awards erstmals im Rahmen der Messe präsentiert. Alle ausgezeichneten Einreichungen wird es an allen drei Messetagen vor Ort zu sehen geben. Weitere Informationen gibt es unter www.psi-awards.de.

Tickets: Alle Änderungen auf einen Blick

Besucher der PSI, PromoTex Expo und viscom haben ab sofort die Möglichkeit, Tickets im Online-Ticketshop zu kaufen. Der Ticketshop ist auf den Webseiten aller drei Messen zu finden. Gewählt werden kann zwischen 1-Tages-, 2-Tages- und 3-Tages-Tickets. Der Preis variiert zwischen 23 Euro, 31 Euro und 39 Euro. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen ist der Ticketkauf ausschließlich online möglich und es muss bereits beim Kauf des Tickets angegeben werden, an welchem konkreten Tag der Messebesuch geplant ist. Die Tage können allerdings nachträglich noch angepasst werden, vorausgesetzt für den gewünschten Tag gibt es noch Tickets. Das Messeticket berechtigt zum Zutritt zu sämtlichen Messehallen.

PSI Mitglieder müssen sie sich wie in den Vorjahren lediglich mit ihren PSI Login-Daten einloggen und kommen dann direkt in den Ticketshop. Alle Mitgliedertickets sind als solche gekennzeichnet, damit sämtliche Mitglieder-Vorteile vor Ort problemlos genutzt werden können.

Hier geht’s zum Ticketshop.

www.psi-messe.com
www.promotex-expo.com
www.viscom-messe.com

Bild: Unsplash / 🇨🇭 Claudio Schwarz | @purzlbaum