PSI Sustainability Awards: Die Jurysitzung

Olesja Kehler

Veröffentlicht am 05.11.2020

Die Entscheidungen fielen nicht leicht, denn die Vielfalt der Einreichungen für den einzigen Nachhaltigkeitspreis der Werbeartikelbranche war einmal mehr sehr groß. Am 4. November 2020 hat die Fachjury die besten Einreichungen für die sechste Auflage der PSI Sustainability Awards ausgewählt und darüber entschieden, welche Einreichungen nominiert werden und damit in die finale Runde gehen.

Zum ersten Mal erfolgte die Nominierung in neun Kategorien, wobei der neue „Innovator of the Year“ die Geschichte hinter den Produkten und ihrem Entstehungsprozess beleuchtet. Insgesamt haben die knapp 70 Einreichungen gezeigt: Nachhaltigkeit ist ein elementarer Faktor in der Werbeartikelbranche. Sie wird ernst genommen. Sie wird gelebt. In sie wird investiert. Sie ist ein Businessgenerator und Wettbewerbsvorteil. Denn mehr denn je achten Kunden und Verbraucher heutzutage auf den ökonomischen, ökologischen und sozialen Fußabdruck unserer Produkte.

Aufgrund aktueller Hygiene- und Sicherheitshinweise fand die Jurysitzung erstmals digital statt. Die Ergebnisse werden derzeit final ausgewertet. Die Nominierten werden ab der kommenden Woche in einer Nachhaltigkeitsserie vorgestellt.

Weitere Informationen zu den Awards finden Sie unter www.psi-awards.de

www.psi-messe.com