Innovator of the Year: Das sind die Nominierten

Larissa Bohres

Veröffentlicht am 13.12.2020

Nicht nur das nachhaltige Produkt an sich steht beim „Innovator of the Year“ im Mittelpunkt, sondern auch seine Geschichte. Damit beantwortet die neue Kategorie der PSI Sustainability Awards, Fragen, die sich immer mehr Konsumenten stellen: Was steckt in den Produkten wirklich drin, wo werden sie produziert und wie sehen die Arbeitsbedingungen an den jeweiligen Produktionsstätten aus? Diese Einreichungen sind nach der Jurysitzung am 4. November eine Runde weiter, im Rennen um die sechsten PSI Sustainability Awards:

Alta Seta GmbH & Co KG  Projekt: Ocean Towel
Jedes Jahr gelangen mehr als 10 Millionen Tonnen Müll in die Weltmeere. Ein Großteil davon ist Plastik, das nicht nur dem Ozeanen schadet, sondern auch uns Menschen. Die Lösung: One Earth – One Ocean filtert mit seiner Maritimen Müllabfuhr den Müll aus den Meeren. Daraus wird dann Kunststoffgranulat hergestellt, das in einem aufwändigen Verfahren zu Garn weiterverarbeitet wird. Aus diesem Garn produziert Alta Seta wiederum Hamam- und Strandtücher.  
FARE – Guenther Fassbender GmbHProjekt: Umstellung Werbemittel Schirm in Watersafe  
Jedes neue Modell der Style-Serie, der Colorline-Schirme und des neuen FARE®-Steel ist mit dem waterSAVE Bezug aus STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziertem Material ausgestattet und besteht aus recycelten Kunststoffen. Das Färbeverfahren senkt den Energieverbrauch sowie den Verbrauch von natürlichen Rohstoffen und sorgt für eine massive Reduzierung der Umweltbelastung durch schädliche Stoffe.  
Halfar System GmbHProjekt: Upcycling Unternehmensbekleidung  
Anfang des Jahres bekamen bei der Deutschen Bahn alle Mitarbeiter mit Kundenkontakt eine neue Unternehmensbekleidung. Im Sinne der Nachhaltigkeit und des Ansatzes der Deutschen Bahn, Ausgedientes neu zu nutzen, entwickelte HALFAR in Zusammenarbeit mit cyber-Wear ein Konzept für die Weiterverwendung der ausgedienten Unternehmensbekleidung. HALFAR entwarf daraus handgefertigte Taschen und Brillenetuis, die der alten Kleidung eine neue Bestimmung geben.  
JUNG since 1828 GmbH & Co. KG  Projekt: Gleisdrops  
Der auf den Flächen der Deutschen Bahn produzierte Gleisgold Honig wird von Jung zu Honigbonbons verarbeitet. Dafür wird der Honig klimaneutral direkt zum Produktionsstandort transportiert, hier verarbeitet und in einer biologisch abbaubaren Papierdose verpackt. Da auch die Papierdose aus Kraftpapier mit rundum Papieretikett und einer PLA-Innenbeschichtung besteht, ist das gesamte Produkt ist zu 100% klimaneutral – angefangen von der Materialbeschaffung, über den Produktionsprozess bis hin zum Transport des Produkts.  
Kalfany Süße Werbung GmbH & Co. KGProjekt: Adventskalender Zero Emission  
Kalfany Süße Werbung GmbH & Co. KG sorgt für einen nachhaltigen Schokoladengenuss in der Adventszeit. Der EcoPlus Schoko-Adventskalender besteht aus FSC®-zertifizierter Kartonage, einem stabilen Inlay aus 100% biologischen Rohstoffen und Vollmilchschokolade mit Fairtrade-Kakao. Ist die Adventszeit vorüber, kann der Kalender samt Inlay über den Papiermüll entsorgt werden.  
koziol ideas for friends GmbH  Projekt: Showtruck – Umstellung auf Kunststoff  
Mehrweg statt Einweg und Made in Germany. Darauf, und auf thermoplastische Kunststoffe, die zu 100 % recycelbar sind, setzt koziol. Denn bei der Verarbeitung von Thermoplasten wird bis zu 90 % weniger Energie verbraucht als beispielsweise bei der Herstellung von Glas, Keramik oder Aluminium. Durch die ressourcenschonende Herstellung ist Kunststoff das derzeit ökologisch und ökonomisch sinnvollste Material auf dem Markt. Das macht die Becher von koziol besonders nachhaltig, denn sie können über viele Jahre hinweg benutzt werden und sind eine gute Alternative zu Einweggeschirr.  
Lediberg GmbHProjekt: Appeel Notizbuch  
Die Appeel-Kollektion folgt einer ökologischen Philosophie, die den Wert der Natur schätzt und respektiert. Apfelschalen und -kerne bilden die Rohstoffe der patentierten Technik von Appeel. Diese Reststoffe werden innerhalb von 24 Stunden, bevor es zur Oxidation kommen kann, getrocknet und zu Pulver gemahlen. Die aus diesem Transformationsprozess gewonnen Rohstoffe dienen dann als Ausgangsbasis für Papier- und Öko-Kunstlederprodukte.  
Magna sweets GmbHProjekt: 3er Set Schokolade  
Magna Sweets möchte mit seiner Schokolade Stück für Stück etwas Gutes tun. Das 3er Set besteht aus drei nachhaltigen Schokoladen in einer nachhaltigen Kartonage. Dazu zählen „Die gute Schokolade“, „Tony’s Chocolonley“ und „Rettergut mixschokolade“. Jede von ihnen leistet etwas Gutes. Zum Beispiel wird für fünf gekaufte Tafeln „Die gute Schokolade“ ein Baum gepflanzt. Die Produkte sollen Bewusstsein schaffen, unter dem Hastag #stopfoodwaste Lebensmittelverschwendung vermeiden und einen fairen Umgang mit allen Lebensmitteln unterstützen.  
Mahlwerck Porzellan GmbHProjekt: Ford Tassen  
Der Original Coffee2Go Becher von Mahlwerck Porzellan ist bereits seit 2009 auf dem Markt. Jetzt ist die nachhaltige Alternative zu Pappbechern auch für den Gastronomie-Markt erhältlich. Nahezu unbegrenzt wiederverwendbar stellt Mahlwerck die geschmackssichere Alternative zu jedem Wegwerfbecher dar. So leistet dieser Coffee2Go Becher einen sicheren Beitrag, um Ressourcen zu schonen und die Umweltbelastung zu verringern.  
MASTER ITALIA S.p.A  Projekt: Umstellung aller Caps auf RPET
Master Italia hat es sich zur Aufgabe gemacht, rPET Caps und Beanies zu produzieren. rPET ist recyceltes Polyester. Es wird aus Polymeren hergestellt, die durch das Einschmelzen von Plastikflaschen und das erneute Spinnen zu Polyesterfasern erhalten werden, die dann wiederum recycelt werden können, um Plastikflaschen oder Garne herzustellen. Die Herstellung erfordert 59% weniger Energie und 32% weniger Emissionen.  
mbw Vertriebsgesellschaft mbHProjekt: Schaffnerbär, RecycelBär  
Die RecycelBären werden komplett aus rPET Material hergestellt. Dafür werden benutzte PET Flaschen verwendet. Auch die Hangtags werden aus recyceltem Papier produziert. Die Uniform des Teddybären wird aus der jahrzehntelang genutzten Unternehmensbekleidung der Deutschen Bahn “upgecycelt”. Aus den ausrangierten, vorhandenen Kollektionsteilen werden „Pattern“ geschnitten, die in einer Näherei in Europa zu einer Mini-Uniform für den RecycelBären zusammengefügt werden.  
MYRIX GmbHProjekt: Upcycling Notizbuch  
Die Notizbücher von MYRIX stellen einen hochwertigen Werbeartikel dar. Besonders kreativ ist das Notizbuch mit seinem Cover gefertigt aus Leder-Produktionsresten. So bekommt jedes Buch ein einzigartiges Design und keines gleicht dem anderen. Auf diese Weise finden Lederreste, die sonst im Müll landen, eine nachhaltige Verwendung.  
Prodir – Pagani Pens SAQS40 True Biotic Kugelschreiber  
Der QS40 True Biotic Kugelschreiber ist das erste Schreibgerät, bei dem alle externen Komponenten (Gehäuse, Clip und Druckknopf) aus kunststofffreien Biopolymeren hergestellt werden. Biopolymere (PHA) werden auf natürliche Weise von Mikroorganismen durch Fermentation von erneuerbaren Ressourcen wie Zucker oder Lipiden synthetisiert. PHAs sind ungiftig, nicht schädlich, nicht fossil, erneuerbar und biokompatibel.  
Schwan-STABILO Promotion Products GmbH & Co. KG  Projekt: Jokey Office Paket  
Eco Concept Verpackung und STABILO haben sich zusammengeschlossen und eine Office Box mit nachhaltigen Schreibgeräten entwickelt. Der Bleistift GREENgraph ist FSC®-zertifiziert, d. h., das verwendete Holz stammt zu 100 Prozent aus streng kontrolliertem Anbau. Der STABILO GREEN BOSS ist aus 83% recyceltem Kunststoff hergestellt und schont somit die natürlichen Ressourcen und der Filzschreiber STABILO GREENpoint. 87% des GREENpoints wird wiederverwertet.  
Uhmm ApS  Projekt: Senec Box  
Die Uhmm Box ist eine moderne Aufbewahrungsbox und das Ergebnis einer einzigartigen Falttechnik. Inspiriert von der vietnamesischen Kultur, in der Lebensmittel aus Palmblättern gegessen werden, kann die Uhmm Box entfaltet werden und als Teller dienen. So lässt sich problemlos überall Essen genießen und die Box nimmt nur sehr wenig Platz ein.  
uma Schreibgeräte Ullmann GmbH  Projekt: RPET Stift  
Bei diesem Projekt verwandelt uma die Plastikflasche zum Kugelschreiber. Für die Herstellung des PET Kugelschreibers wird rPET verwendet. Das hierzu benötigte Granulat wird aus recycelten PET-Flaschen gewonnen. Eine 0,5 Liter PET-Flasche ergibt genau das Material, das für die Herstellung eines Kugelschreibergehäuses benötigt wird.  
Vonmählen GmbH  Projekt: Leder UpCycling Aura  
Aura, das Wireless Charging Pad, ist Qi-zertifiziert und fügt sich nahtlos in das Zuhause ein. In Verbindung mit Leder-Produktionsresten, aus Produktionsrestmengen, die normalerweise entsorgt würden, wird Aura nochmals aufgewertet und ist somit eines der wenigen Technikprodukte, die auf Nachhaltigkeit setzt.    
XINDAO  Projekt: Rucksack aus Aware Material  
Der Rucksack von Xindao ist aus nachhaltigem Aware Material hergestellt. Xindao hat daraus einen praktischen und im doppelten Sinne sicheren Rucksack für das Mitarbeiter Willkommens-Paket der Deutschen Bahn entwickelt und produziert. Mit dem Anti-Diebstahl Feature und den verborgenen Taschen inklusive RFID Schutz ist das Produkt nicht nur stylisch, sondern auch sicher.