Präsentationsbox als gelungener Trost

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 04.01.2021

Wie bereits bekannt fiel auch die traditionelle A&O Adventstour den Auswirkungen der Corona-Pandemie zum Opfer. Doch die Organisatoren der mobilen Produkteschau wollten ihre zahlreichen potentiellen Besucher nicht ohne neue dreidimensionale Werbeimpulse in die Weihnachtszeit entlassen. Frank Jansen, Repräsentant für J.G. Niederegger, Vertreter des Organisationsteams der 25 Aussteller umfassenden A&O-Lieferantenpartner, berichtet: „Mit der unumgänglichen Absage der A&O Adventstour 2020 stellte sich uns die Frage, wie wir trotzdem eine Präsentation für unsere treuen Besucher ermöglichen könnten. Wir waren uns sofort einig, dass haptische Werbeartikel auch nur haptisch präsentiert werden kann. Die Idee einer Tour-Box, die jedem A&O Aussteller einen kleinen Auftritt ermöglichen sollte, war bald geboren. Ziel war eine Präsentation, die auch nachhaltig im neuen Jahr in der Arbeit mit den Endkunden helfen sollte. Bis auf drei Firmen, die sich aus unterschiedlichen Gründen gegen eine Teilnahme entschieden, waren alle dabei. Mit Orcas, die die Box konzipierten und umsetzten und team-d, die die Zusammenstellung und den Versand übernahmen, blieb die komplette Abwicklung innerhalb unserer Gruppe“, freut sich Jansen über die gelungene Aktion, die bei den Empfängern der Box ein durchweg positives Echo hervorrief. www.adventstour.de

Bild: Wie hier bei der Übergabe der A&O Tour-Box durch Frank Jansen (rechts) an Ralf Hesse, Geschäftsführer der m.e.s. ideenreich GmbH, löste die Aktion durchweg positives Echo bei den Empfängern hervor.