GWW-Werbeartikel-Monitor 2021

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 15.01.2021

Der Umsatz mit Werbeartikeln ist im Laufe der Corona-Krise um mehr als 20 Prozent zurückgegangen und übertrifft damit den Umsatz-Einbruch während der Finanzkrise 2008/2009. Dieses und weitere Ergebnisse sind Teil der im Auftrag des Gesamtverbands Werbeartikel-Wirtschaft (GWW) erstellten aktuellen „Werbeartikel-Monitor“. Die Studie, die normalerweise im Rahmen der PSI Messe präsentiert wird, ist exklusiv für GWW-Mitglieder in Kürze beim Verband erhältlich. www.gww.de