Messe Plus: 2021 ist bei der PSI, PromoTex Expo und viscom mehr drin

Olesja Kehler

Veröffentlicht am 09.02.2021

Im Mai gibt es Messe mit dem gewissen Plus. Mit einem neuen Datum, neuen Messehallen und einem hybriden Konzept bringen die PSI, PromoTex Expo und viscom die Welt des Werbens und Verkaufens nach über einem Jahr erstmals sowohl unter einem Dach, als auch digital zusammen. Gleich bleibt dabei das Motto der Veranstaltung, denn vom 18. bis 20. Mai 2021, zuzüglich eines Digital Friday am 21. Mai, heißt es nun erst recht: „Höchste Zeit für ein Wiedersehen!“ Das gilt sowohl live, als auch digital, denn mit einem umfangreichen Digital-Konzept, das unter anderem ein PSI TV umfasst, erreichen die Messen die Besucher weltweit.

„Corona hat unserer Branche schwer zugesetzt“, so Michael Freter, Managing Director PSI. „Auch wenn eine zügige und vollständige Rückkehr zum alten Normal noch in der Ferne zu liegen scheint, beobachte ich doch einen großen Optimismus, mit dem unsere Branche der Krise trotzt. Das spüren wir auch bei den Vorbereitungen auf die PSI Messe im Mai. Gerade jetzt braucht die Branche dringend eine Plattform für den Branchendialog und den Business-Restart. Hierbei können wir die bestmögliche Unterstützung geben.“

Starke Synergien richtig nutzen

Welche Synergien lassen sich zwischen Werbeartikeln, nachhaltigen Textilien und den neuesten Veredelungstechnologien schaffen? Der Mehrwert der parallel stattfindenden Messen PSI, PromoTex Expo und viscom wird 2021 noch deutlicher. Im neuen Hallenkonzept rücken die drei Messen enger zusammen, d.h. eine räumliche Trennung zwischen den verschiedenen Messeschwerpunkten gibt es in den beiden neuen Messehallen 8a und 8b nicht mehr.

Stattdessen beginnt der Gang durch beide Hallen zunächst mit den bestverkauften, neuesten und individuellsten Werbeartikeln der Branche. Die Produktschau PSI Product Presentations ist direkt in beiden Eingangsbereichen platziert. In der Halle 8a sind zudem die nachhaltigsten Werbeartikel des vergangenen Geschäftsjahres zu finden. Hier haben die Besucher die Gelegenheit, sich über alle Einreichungen der Nominierten und Gewinner der sechsten PSI Sustainability Awards einen Überblick zu verschaffen. Werbeartikel, die durch den Magen gehen, gibt es ebenfalls in Halle 8a. Im PSI GUSTO werden diese Corona-konform und unter Einhaltung der gebotenen Hygienebestimmungen dargeboten. Praktisches Wissen steht in beiden Messehallen einmal mehr im Forum auf der Agenda, wo Experten aktuelle Themen aus dem Markt aufgreifen und diskutieren. Wer Karrierechancen in der Branche bietet oder sucht, findet in der Halle 8a zudem die Jobbörse, wo Stellengesuche und -angebote ausgetauscht werden können.

Veredelung live erleben

Erst die Veredelung macht aus einem Produkt einen Werbeartikel. Welche technischen Verfahren es für welche Produkte und Anforderungen gibt, zeigt erstmals die neue Sonderfläche „Besonders Veredelt“ in Halle 8a. Bei einem Blick hinter die Kulissen zeigen Maschinen- und Materialhersteller live, worauf es bei der Veredelung ankommt, wo die Vorzüge der einzelnen Verfahren liegen und wie sie optimal eingesetzt werden können.

Besucher mit einem Schwerpunktinteresse an Textilien sollten den Weg in Halle 8b einschlagen. Auf dem Textile Campus dreht sich alles um nachhaltige Textilien, entsprechende Siegel und Lieferketten. Auch PSI Mitglieder, die im Messealltag eine Rückzugsmöglichkeit und Raum für Gespräche suchen, sind in dieser Halle gut aufgehoben, denn die PSI Members Only Lounge bietet ihnen auch im Mai, unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen, Raum für entspannte Treffen und Gelegenheit, um vom Messetrubel abzuschalten.

Erstmals stellen die Aussteller im Mai ihre Produkte und Verfahren auch auf den Außenflächen des Messegeländes vor. Darüber hinaus wird es hier Rückzugsmöglichkeiten sowie Gelegenheit zur Stärkung geben.

Das verlängerte Messeerlebnis

Im Mai trifft sich die nationale wie internationale Community nicht nur live in der Halle, sondern auch live im Netz. So können auch all diejenigen an der Messe teilnehmen, die nicht nach Düsseldorf kommen können. Auf der PSI Digital, die auch die Angebote der viscom und PromoTex Expo miteinschließt, stellen sich die Aussteller den Besuchern, ergänzend zum On-Site-Angebot, online mit ihren Highlights vor und erreichen so die weltweite werbeaffine Community aller drei Messen. Die digitale Verlängerung der Messe beinhaltet neben Live- auch On-Demand-Content und findet mit dem Digital Friday sogar einen Tag länger statt. So haben auch alle Vor-Ort-Besucher die Gelegenheit, die digitalen Services, Inhalte und Angebote zu nutzen.

Der Zugang zur digitalen Messe ist barrierefrei für alle Messebesucher offen, d.h. nach einem einmaligen Login haben die Besucher des Digitalevents Zugriff auf ein umfangreiches Rahmenprogramm, die Ausstellerliste und die Product Presentations – inklusive Abstimmung zum Publikumsliebling über den PSI Product Finder. Auch die Highlights rund um die PSI Sustainability Awards, der Zugriff auf den PSI Supplier und Distributor Finder sowie den beliebten PSI Product Finder sind im Messeticket enthalten – während der Messelaufzeit auch ohne PSI Mitgliedschaft.

Zu den Highlights des digitalen Programms gehören ein eigenes PSI TV, das auf der Messe in Halle 8b aufgebaut wird und digital Produktvorstellungen, spannende Interviews mit den Köpfen aus der Branche sowie Panel Diskussionen überträgt. Doch auch die Trends und Neuheiten der Aussteller, praktische Workshops sowie Schulungen stehen live und on Demand auf dem Programm des digitalen Begleitprogramms der Messen. Mit dem Digital Friday stehen sämtliche digitalen Inhalte am 21. Mai einen Tag länger zum Abruf bereit. „Damit bieten wir unseren Ausstellern und Besuchern eine Antwort auf alle Situationen“, begründet Petra Lassahn, Director der drei Messen, die Entscheidung für ein hybrides Messekonzept.