Außendienst in der Post-Corona-Zeit?

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 11.02.2021

Egal ob Außendienstler oder nicht, so mancher stellt sich dieser Tage die Frage, ob es nach Corona noch einen Außendienst geben wird. Schließlich haben wir uns doch alle an neue Formate wie Zoom, Microsoft Teams etc. gewöhnt. Und bedenkt man die Zeit, die sich durch wegfallende Anfahrtswege einsparen lässt, ganz zu Schweigen vom eingesparten CO2, wird es wahrlich eng. Doch ist die Entwicklung wirklich so eindeutig wie oft befürchtet?

In der Vergangenheit wurde meist noch jede Chance genutzt, Kunden vor Ort aufzusuchen, um die Zusammenarbeit auch aktiv zu gestalten. Nun geschieht seit Monaten auf diesem Gebiet nur noch wenig und vieles wurde auf digitale Kanäle verlagert. Neben vielen Vorteilen zeigen sich jedoch auch Nachteile, die diese Umstellung mit sich bringt. In Gesprächen wird deutlich, dass viele Außendienstler die Verbannung in den Innendienst nicht begrüßt haben. Ihre bisher als typische Stärken wahrgenommenen Eigenschaften wie Schlagfertigkeit, ein überzeugender Auftritt und das erfolgreiche Eingehen auf das Gesprächsgegenüber lassen sich schlecht in den neuen digitalen Kanälen unterbringen.

Auf der anderen Seite fühlten sich manche Kunden mit ihren Entscheidungen allein gelassen. Dem Wunsch nach einer ausführlichen Beratung kann online nur schlecht oder zumindest nur eingeschränkt entsprochen werden. Schließlich tragen emotionale Aspekte wie das empfundene Vertrauen zum Verkäufer zu einem nicht unerheblichen Teil zur Kaufentscheidung bei. Doch wirklich in die Augen schauen lässt sich eben nur analog.

Daher wird es auch nach Corona noch Außendiensttätigkeiten geben. Absehbar ist dabei jedoch der Trend von Quantität hin zu mehr Qualität: Kontakte werden seltener, dafür aber intensiver, Gespräche und Besuche werden ausführlicher vorbereitet. Der Außendienst wird bei dieser Umstellung aber nicht allein gelassen. CDH Computer Division Heinemann GmbH, seit über 20 Jahren Anbieter von verschiedenen branchenspezifischen Softwarelösungen, bietet hierfür ein spezielles Tool namens PC Präsent2go, das dafür sorgt, dass alle wichtigen Informationen auf jedem internetfähigen Gerät zur Verfügung stehen. Ob mit dem Iphone, dem Tablet oder aber Laptop, von überall aus stehen damit nun folgende Informationen zur Verfügung:

• Adressdaten
• Übersichten über vergangene Aktivitäten (Bericht)
• Umsätze (inkl. Rechnungen)
• Aktuelle Aufträge und Angebote

Dadurch bleibt PC Präsent auch in den Herausforderungen der Post-Corona-Zeit eine praxisorientierte Branchenlösung für zeitsparendes Arbeiten. Kontakt: www.cdh.info/