PSI, PromoTex Expo und viscom machen Synergien sichtbar

Dominique Schroller

Veröffentlicht am 11.02.2021

  • Premiere: Digital Friday verlängert das Messeerlebnis

Mit einem hybriden Konzept und zu einem neuen Datum bringen die PSI, PromoTex Expo und viscom die Welt des Werbens und Verkaufens nach mehr als einem Jahr wieder zusammen – vor Ort und digital. Das neue Konzept der drei Messen soll vom 18. bis 20. Mai die Besucher weltweit erreichen. Der Digital Friday am 21. Mai verlängert die Veranstaltung um einen Tag.

„Corona hat unserer Branche schwer zugesetzt“, betont Michael Freter, Managing Director PSI. „Auch wenn eine zügige und vollständige Rückkehr zum alten Normal noch in der Ferne zu liegen scheint, beobachte ich doch einen großen Optimismus, mit dem unsere Branche der Krise trotzt. Das spüren wir auch bei den Vorbereitungen auf die Messe im Mai.“

Synergien nutzen

Die Synergien zwischen Werbeartikeln, nachhaltigen Textilien und neuen Veredelungstechniken unterstreichen die drei Messen in Düsseldorf besonders. PSI, PromoTex Expo und viscom rücken in den neuen Messehallen 8a und 8b noch enger zusammen, machen die Verzahnungen der Branchen sichtbarer und schaffen damit einen Mehrwert für Aussteller und Besucher.

Veredelung erleben

Die Veredelung ist entscheidend, um aus einem Produkt einen Werbeartikel zu machen. Welche technischen Verfahren sich für welche Anforderungen besonders eignen, zeigt die neue Sonderfläche „Besonders Veredelt“ in Halle 8a. Dort demonstrieren Maschinen- und Materialhersteller in gemeinsamen Anwendungsverfahren, worauf es ankommt, wo die Vorzüge verschiedener Veredelungsmöglichkeiten liegen und wie sie sich optimal einsetzen lassen.

Erstmals sind mehrere Aussteller im Mai mit unterschiedlichen Angeboten auch auf den Außenflächen des Messegeländes präsent. Für die Besucher bieten sich dort außerdem Gelegenheiten, bei Speisen und Getränken eine Pause einzulegen.

Live – vor Ort – digital

Branchenvertreter, Besucher und Aussteller aus dem In- und Ausland treffen sich im Mai jedoch nicht nur vor Ort, sondern auch im Netz. Über digitale Angebote zu allen drei Messen können auch diejenigen teilnehmen, denen die Reise nach Düsseldorf nicht möglich ist. Neben Live-Übertragungen sind auch aufgezeichnete Inhalte auf Wunsch jederzeit abrufbar. Die digitalen Services stehen selbstverständlich auch den Besuchern vor Ort zur Verfügung, der Digital Friday bietet zusätzlich die Möglichkeit, die Inhalte über die Messe hinaus zu nutzen.

Der Zugang zur digitalen Messe ist barrierefrei. Nach einem einmaligen Login haben die Nutzer Zugriff auf ein umfangreiches Rahmenprogramm, die Ausstellerliste und die Product Presentations und können an der Abstimmung zum Publikumsliebling über den PSI Product Finder mitabstimmen.

Zu den Höhepunkten des digitalen Programms gehören ein das PSI TV, das aus der Halle 8b Produktvorstellungen, Interviews mit den Experten aus der Branche sowie Podiumsdiskussionen überträgt. Neuheiten der Aussteller, praktische Workshops und Schulungen lassen sich online verfolgen.

www.viscom-messe.com