Stricker baut sein Verkaufsteam weiter aus

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 11.03.2021

Die Paul Stricker Group baut ihr Sales Team weiter aus. Nachdem Anfang Februar 15 neue Mitarbeiter eingestellt wurden, kamen zum 1. März weitere 10 Mitarbeiter in das Verkaufsteam in Portugal hinzu. Dieser Aufbau spiegelt die Strategie der kontinuierlichen Verstärkung des Kundenservices wider. Dabei legt das Unternehmen großen Wert auf Muttersprachlichkeit, um die 22 verschiedenen Sprachen im Unternehmen abzudecken. „Für unsere Märkte in Skandinavien, Mittel- und Südeuropa wurden die Außendienstteams mit Vertriebsleitern verstärkt. Diese sind für den direkten Kundenkontakt auf Vertriebsebene verantwortlich. Wir erwarten nach Ostern durch die geplanten Aufhebungen der nationalen Sperrmaßnahmen eine steigende Marktentwicklung. Wir bereiten uns darauf vor, in diesem Moment für unsere Partner zur Verfügung zu stehen“, so Alexandre Gil, CSO bei Stricker.

Die Stricker Gruppe wurde 1944 gegründet, ist in 80 Ländern tätig und in Europa sowie Brasilien stark vertreten. 1.000 Mitarbeiter setzen ein jährliches Umsatzvolumen von über 100 Millionen Euro um. www.stricker-europe.com