Verzaubern in den Farben des Regenbogens

Caroline Zöller

Veröffentlicht am 08.04.2021

Überall auffallend. Dichroitische Folien ziehen mit ihren magischen Farbeffekten die Blicke auf sich.

Das Schaufenster eines Ladens ist ein wichtiges Element in der Marketingstrategie des Handels. Die Fensterfronten sind in den Einkaufsmeilen im Straßenbild beste Werbeflächen, um Neues und Angebote zu kommunizieren, sich vom Wettbewerb abzuheben und in der Nachbarschaft zu anderen Geschäften, die eigene Marke zu stärken. Auf der Glasfläche ist es entscheidend, Aufmerksamkeit zu erzeugen und die Kunden in den Laden zu locken. Die Fenster bieten in der Regel reichlich Platz für Foliendekoration.

Dichchroitisch steht für die effektvolle Inszenierung

Dichchroitisch bedeutet: Farben aus verschiedenen Richtungen zeigend. Genau für diesen Effekt stehen die entsprechenden Folien. Auf Flächen verändern sie im Vorbeigehen, je nach Betrachtungswinkel, Hintergrund und Lichteinstrahlung, leuchtstark ihre Farben. Um dieses Wechselspiel zu erzielen, werden die Folien in mehreren Lagen beschichtet. So entstehen optische Interferenzschichten, die das Licht nur in bestimmten Wellenlängen und Farben passieren lassen und andere Frequenzen reflektieren und es kommt zum charakteristischen Regenbogeneffekt. Auf Schaufensterfronten sind solche Folien ein Blickfang, der die Kunden anzieht.

Doch auch im Innenbereich finden dichchroitische Folien auf Wand- und Glasflächen Verwendung. In Räumen beleben sie mit ihren farbigen Effekten und lassen sich gezielt als Gestaltungselemente einsetzen – zum Beispiel auf Trennwänden, gläsernen Konferenzräumen oder als optischer Akzent in der Inneneinrichtung. Dazu eignen sie sich für die Produktinszenierung auf Dekoelementen oder Warenträgern. 

Optische Akzente in allen Farben

Die Farbpalette der Folien ist groß und reicht von lichtdurchlässigen, kühlen Tönen im kompletten Farbspektrum bis zu warmen Tonvarianten. Auf Wänden und Oberflächen erzeugen die Folien einen flüssigen Farbwechsel bei Änderung des Blickwinkels oder der Lichtverhältnisse, bei Verklebungen auf Glas sind die Effekte beidseitig sichtbar.

Geeignet für innen und außen 

ASLAN bietet zwei transparent gefärbte und vier opake Versionen an. Die transparente, selbstklebende Folie ColourShift ASLAN SE 70 ist eine 110 µm dicke, glänzende Polyesterfolie mit einer speziellen Beschichtung. Beide Varianten sind im Innen- und Außenbereich für Plotts oder großflächige Anwendungen auf glatten Oberflächen wie Schaufenstern, Acryl oder Verkaufsdisplays einsetzbar. Die transparenten Varianten Solar oder Nebula erzeugen verklebt, die gleichen fließenden Farbeffekte wie die vier opaken Versionen Aurora, Alpha, Andromeda und Plasma der ColourShift-Serie ASLAN SE 71.

Die Anbringung auf der Glasoberfläche erfolgt im Nassklebeverfahren und kann problemlos auch auf eingebauten Verglasungen erfolgen. Zum Schutz vor Verkratzungen ist die Folienoberfläche mit einer Polyesterbeschichtung vergütet. Bei vertikaler Applikation ohne direkte Sonneneinstrahlung beträgt die Außenhaltbarkeit der Folie SE 70 bis zu zwei Jahre. Die Folie SE 71 ist eher für die Innenverklebung geeignet kann aber – je nach Gegebenheiten vor Ort – auch außen verklebt werden. Hier beträgt die Haltbarkeit bis zu drei Monate.