Erster Digital Friday fokussiert Design- und Produktsicherheit

Olesja Kehler

Veröffentlicht am 02.06.2021

Wie sieht ein unsicherer Werbeartikel im Vergleich zu einem sicheren aus? Worauf muss man beim Design- und Beschaffungsprozess achten, um sich vor unliebsamen Überraschungen zu schützen? Und wie sieht ein nachhaltiger Entwurf nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten aus? Auf diese und viele weitere Fragen kennen der Designer und Sicherheitstechniker Lutz Gathmann sowie die Unternehmensberaterin Bianca Seidel die Antworten. Im Rahmen des ersten Digital Friday am 11. Juni 2021, an dem sich alles um das Thema Design- und Produktsicherheit dreht, geben sie und weitere Experten ihr Wissen weiter.

Fehler dann machen, wenn sie noch günstig sind

Im Europäischen Wirtschaftsraum dürfen nach unterschiedlichen gesetzlichen Regularien ausschließlich sichere Produkte auf den Markt gebracht werden. Während Fehler in der Produktentwicklung sowie -beschaffung noch vergleichsweise günstig sind, kann es später teuer werden. Daher empfiehlt Lutz Gathmann, sich direkt in der Entwicklungsphase mit den sicherheitsrelevanten Faktoren zu beschäftigen und die Prozesse zu optimieren. In seinem halbstündigen Vortrag ab 9.30 Uhr geht er darauf ein, wie spätere Risiken minimiert werden können und zeigt anhand verschiedener Praxisbeispiele, wie wir unsere eigenen Sinne schärfen können, um sichere Produkte gleich auf den ersten Blick von unsicheren unterscheiden zu können.

Mit der Leasing-Jeans zukunftsfähig werden

Wenn man seine Jeanshose nicht mehr kauft, sondern least und wenn Kunststoffe statt aus Mineralöl auf Pflanzenölbasis hergestellt werden, werden aus Dinosauriern ohne Zukunftsaussicht Unternehmen mit Weitblick. Unternehmensberaterin Bianca Seidel erklärt in ihrem Vortrag ab 11 Uhr, wie Produkte nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten gestaltet werden und warum „Ecodesign“ das Stichwort der Zukunft ist. Sie nimmt dabei Bezug auf verschiedene nationale wie auch internationale politische Bestrebungen für ein nachhaltigeres Morgen, darunter das deutsche Lieferkettengesetz, der Green Deal der Europäischen Union und die Social Development Goals der Vereinten Nationen, kurz SDG. Dabei macht sie deutlich, warum gerade die Textilindustrie in der Pflicht ist, ihre Rahmenbedingungen langfristig anzupassen. Anhand von Beispielen zeigt sie auch, wie das erfolgreich gelingen kann.

Das ist noch drin

Insgesamt wird es am 11. Juni in drei Sessions um das Schwerpunktthema Design- und Produktsicherheit gehen. Zusätzlich präsentieren verschiedene, der über 120 internationalen Aussteller im Rahmen des Digital-Events ihre Neuheiten in Live-Sessions. Alle Teilnehmer haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Inhalte des vorangegangenen 48 Stunden langen Kickoff-Events, das vom 19. bis 21. Mai 2021 digital stattfand, nachzuschauen. Auch im PSI Product sowie Supplier Finder kann während der Laufzeit des Digital Fridays wieder gestöbert werden. Für alle PSI Mitglieder besteht dieses Angebot auch darüber hinaus bis zur kommenden PSI, die vom 11. bis 13. Januar 2022 wieder in Düsseldorf stattfindet.

So nimmt man teil

Teilnehmen können sowohl PSI Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder kostenfrei. Mitglieder melden sich einfach mit ihren PSI-Zugangsdaten im PSI Product Finder an. Nicht-Mitglieder können sich mithilfe eines persönlichen Gutscheincodes, den sie von einem Mitglied erhalten, kostenfrei registrieren.

Sechs weitere digitale Events in den Startlöchern

Nach dem Auftakt durch die PSI Digital im Mai, findet ab Juni an jedem zweiten Freitag im Monat je ein Digital Friday unter verschiedenen Themenschwerpunkten statt. Die nächsten Freitage fokussieren sich auf Themen rund um Weihnachten, Nachhaltigkeit und die Sustainability Awards, Gusto & Gastro, Outdoor, die globale Branche sowie Textilien.

Die nächste Präsenzmesse findet vom 11. bis 13. Januar 2022 in den Düsseldorfer Messehallen statt.

Weitere Informationen rund um die das digitale Angebot der PSI gibt es hier: https://www.planet-advertising.com/psidigital/

Zum Ticketshop geht’s unter folgendem Link: https://www.psi-messe.com/de/3378/