Ausbau im Sortimentsbereich Binden und Präsentieren

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 29.07.2021

Das Würzburger Unternehmen SPRINTIS hat die Domain der im März insolvent gegangenen Schönherr GmbH übernommen. Zwischen beiden Unternehmen bestanden langjährige Kunden- und Lieferantenbeziehungen. SPRINTIS zählt seit vielen Jahren auch zu den führenden Anbietern im Bereich Binde- und Präsentationssysteme.

Ab dem 28. Juli 2021 werden die Besucher der Domain www.schoenherr.de auf den Onlineshop des Fachgroßhändlers SPRINTIS umgeleitet. Der Geschäftsbetrieb der Schönherr GmbH wird mit Wirkung zum 31. Juli 2021 eingestellt. Laut Jan Ockelmann, dem Insolvenzverwalter des Unternehmens, haben sich keine Perspektiven zur Fortführung des Geschäftsbetriebes ergeben. Im Interesse der bestmöglichen Befriedigung der Gläubiger wurden die firmeneigene Domain an die SPRINTIS Schenk GmbH & Co. KG veräußert.

„Wir freuen uns über die Übernahme der Schönherr Domain. Diese gibt uns die Möglichkeit, für bestimmte Produktgruppen eine leistungsstarke Bestellalternative zu bieten“, begründet Christian Schenk, Geschäftsführer der SPRINTIS Schenk GmbH & Co. KG, seine Unternehmensentscheidung.

Kunden der ehemaligen Schönherr GmbH gewinnen mit SPRINTIS einen leistungsstarken und zuverlässigen Partner, der ein attraktives Produktsortiment offeriert und dabei international aufgestellt ist. SPRINTIS hat als Fachgroßhändler und Zulieferer für Druckerei-, Buchbinderei- und Werbemittelbedarf insbesondere in den Bereichen von Bindesystemen und Präsentationsmaterialien ein vollumfassendes Angebot und erweitert sein Sortiment wöchentlich.  

Im Onlineshop www.sprintis.de finden ehemalige Schönherr Kunden nicht nur eine große Auswahl bekannter Produkte, sondern profitieren darüber hinaus vom kompletten SPRINTIS Sortiment. Hierzu ist lediglich eine Neuregistrierung im SPRINTIS Shop notwendig, da keine Kundendaten des insolventen Unternehmens übernommen wurden. Eine große Übereinstimmung der Produktsortimente findet sich beispielsweise im Bereich der Bindesysteme und Zubehör, bei Klebetaschen und Laminierfolien sowie bei Präsentationsartikeln aller Art. Im Gegensatz zu Schönherr bietet SPRINTIS für den Bürofachhandel weniger Artikel an und konzentriert sich mit seinem Angebot auf seine Kernzielgruppen Druckereien, Buchbindereien und den Werbemittelbedarf. Zwischen dem Online Großhändler und der Schönherr GmbH bestand eine jahrelange vertrauensvolle Kunden- und Lieferantenbeziehung. „Ehemalige Schönherr Kunden können sicher sein, keine Nachteile durch den Wegfall ihrer gewohnten Bezugsquelle zu erleiden, sondern ab sofort qualitativ gleichwertige Produkte zu ähnlichen Konditionen über SPRINTIS beziehen zu können“, so Christian Schenk. www.sprintis.de