Französische Verstärkung und Ausbildungsstart

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 19.08.2021

Der Kölner Multispezialist REFLECTS® meldet einen Neuzugang in der Abteilung Export. Julie Issert-Tabardel ist als Account Managerin Frankreich seit Anfang Juli Teil des Kölner Teams. Die gebürtige Französin kam für ihr Masterstudium in Management of Textile Trade and Technology nach Mönchengladbach und blieb in der Region. Bevor sie in die Welt der Werbeartikel wechselte, arbeitete sie als Projektmanagerin in der Industrie und im Handwerk.

Nun ergänzt sie das Team von Arthur Wagner (Head of Export) und wird Händler*innen aus Frankreich und dem französischsprachigen Raum betreuen. Sie spricht fließend Französisch, Deutsch und Englisch.

Weiterer Neuzugang bei REFLECTS® ist Semih Sari, der erste Auszubildende für den 2018 ins Leben gerufenen Ausbildungsberuf des Kaufmanns im E-Commerce aus. Am 2.August startete er in die dreijährige duale Ausbildung. In den ersten vier Wochen erhält er ein ausführliches Einführungsprogramm. Hierbei stehen das Kennenlernen, Einweisungen in die alltäglichen Tools sowie erste Onboarding-Seminare für einen erfolgreichen Berufseinstieg auf dem Programm. Danach geht es in die einzelnen Abteilungen, in denen er alle firmen- und ausbildungsrelevanten Abläufe und Tätigkeiten erlernen wird. Betreut wird Semih Sari durch die Ausbilderin Anna Bunde, die im Unternehmen für E-Commerce und Onlinemarketing verantwortlich ist. Zusätzlich ist bei REFLECTS® ein Paten-Programm für alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter üblich, so erhält er weitere Unterstützung von Ausbilder und Frontend Entwickler Frank Deckstein.

Insgesamt sind bei REFLECTS® nun vier Auszubildende in unterschiedlichen Ausbildungsberufen beschäftigt. Darunter zwei kaufmännische Auszubildende für Groß- und Außenhandel, sowie eine Auszubildende für Mediengestaltung. www.reflects.com

Bild: Julie Issert-Tabardel und Arthur Wagner.