Komplettes Lagersortiment klimaneutral bezugsfähig

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 10.09.2021

Der Anspruch an moderne Unternehmen wächst stetig. So wird neben höchster Qualität und Innovationen auch zunehmend nachhaltiges Agieren erwartet. Fast drei Viertel der Verbraucher fordern dies von ihren Lieferanten inzwischen sogar ein.

Gemeinsam mit natureOffice gelingt es mbw®, einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Das norddeutsche Unternehmen launcht ein neues Software-Tool, welches die Berechnung und Kompensation von CO2-Emissionen des gesamten Lagersortiments ermöglicht. So können Kunden ab sofort auf Wunsch und laut mbw „gegen einen i.d.R. geringen Aufpreis“ alle Produkte (bedruckt mit Logo oder unbedruckt) klimaneutral beziehen. Dies steigert die Attraktivität der eingesetzten Geschenke für die Verbraucher und leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Um die im Produktionsprozess nicht vermeidbaren Emissionen auszugleichen, werden mithilfe von natureOffice die CO2-Emissionen der Produkte berechnet und durch zertifizierte Klimaschutzprojekte kompensiert. Die von natureOffice entwickelten Klimaschutzprojekte entsprechen höchsten Standards und wurden beispielsweise vom TÜV Süd zertifiziert. Dieser Dreiklang aus Berechnung, Reduzierung und Ausgleich nicht vermeidbarer Emissionen ist der anerkannte Weg zur Klimaneutralität.

Jedes klimaneutrale Produkt von mbw® erhält auf Wunsch und gegen Aufpreis ein Label, das durch eine individuelle ID-Trackingnummer vom Kunden auf Echtheit überprüft werden kann. Dieses Label ist in verschiedenen Farb- und Sprachvarianten verfügbar. Zudem erhält der Auftraggeber ein Zertifikat über den Ausgleich der kompensierten CO2-Emissionen. Dies schafft verlässliche Transparenz und gewährleistet dauerhafte Sichtbarkeit für alle. Weitere Informationen rund um das Thema nachhaltig und klimaneutral werben sind zu finden unter: https://mbw.sh/de/lagersortiment-klimaneutral-beziehen/