Hochwertige Winterschals ans DRK gespendet

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 14.10.2021

Die kalte Jahreszeit steht unmittelbar bevor. Pünktlich vor Winterbeginn spendet die Tie Solution GmbH aus Wetzlar dem DRK-Kreisverband Marburg-Gießen e.V. deshalb hochwertige Winterschals und Accessoires. Diese werden in den DRK-Kleiderläden verkauft und kommen so auch bedürftigen Menschen in der Region zugute. Darüber hinaus fließt der Erlös in die soziale Arbeit des Kreisverbandes.

„Natürlich haben auch wir das Ausmaß der Corona-Pandemie und die finanziellen Folgen bei einem Teil der Bevölkerung mitbekommen und wollten Betroffenen helfen“, sagt Antonio G. Sanchez, Geschäftsführer von Tie Solution. „Deshalb haben wir uns für eine Spende an den DRK-Kreisverband entschieden.“ Tie Solution, einer der führenden Hersteller für Accessoires wie Schals, Krawatten oder Halstücher im B2B-Bereich, hat die Ware im Wert von ca. 15.000 Mitte Oktober in Gießen ans DRK übergeben.

Christian Betz, Hauptamtlicher Vorstand des Kreisverbandes, nahm die Spende entgegen. „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende“, betonte er. „Denn neben Menschen, denen beim Einkaufen von Kleidung Nachhaltigkeit wichtig ist, kommen in unsere Kleiderläden natürlich auch viele, die nur wenig Geld für den Lebensunterhalt zur Verfügung haben.“ Diese haben jetzt die Möglichkeit, sich auch mit hochwertigen Schals gegen die Kälte zu schützen, oder sich beispielsweise Krawatten für Feierlichkeiten oder den Berufsalltag zu leisten.

Mit den Winterschals sind die Betroffenen von Corona oder anderen Schicksalsschlägen nun ein bisschen besser für die kalten Monate gerüstet. „Für uns ist die Sachspende eine selbstverständliche Geste. Wenn jeder, der kann, einen Beitrag leistet, können wir viel erreichen“, so Antonio G. Sanchez. „Das haben Unternehmen und Privatpersonen in den letzten Monaten schon vielfach gezeigt, indem sie Geld- oder Sachspenden geleistet haben. Heute konnten wir endlich auch unseren Teil dazu beitragen.“ www.tiesolution.de

Bild: Bei der Übergabe (v.l.): Antonio G. Sanchez (Tie Solution), Christian Betz vom DRK und ein weiterer Mitarbeiter des DRK.