Cloud Pens – digitale Dimension haptischer Werbung

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 28.01.2022

Die digitale Dimension haptischer Werbung ist ab sofort bei Prodir inklusive: Die Schweizer Schreibgerätemacher bieten ihren Kunden jetzt kostenfreien Zugang zur Cloud Pen Web-App. Wie Prodir mitteilt, ist der „kommunikative Mehrwert enorm“.

Das Ganze funktioniert denkbar einfach: Ein QR-Code auf dem Schreibgerät bringt die Nutzer zu einer personalisierten Landingpage. Was sie dort erwartet, hängt allein von den konkreten Zielen der Unternehmenskommunikation ab: Design, Funktionen und Inhalte können jederzeit und problemlos mit ein paar Klicks geändert werden.

Dank Analytics lassen sich im Admin-Bereich der Cloud Pen-App die Performance der haptischen Werbung messen und Inhalte entsprechend optimieren. Zielgruppen können in Retargeting-Kampagnen in Facebook, Google oder LinkedIn immer wieder neu angesprochen werden. Und wer die Nutzer auf seine sozialen Medien oder seinen Online-Shop bringen will, setzt die entsprechenden Links und Buttons. Genauso einfach lassen sich auch Videos, Fotos, Broschüren oder Kataloge teilen. Wer den persönlichen Kontakt sucht, baut eine Anruffunktion ein oder sorgt dafür, dass Kontaktdaten durch einen Klick direkt auf das Handy des Nutzers runtergeladen werden. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt ­– und bei allen Cloud Pens inklusive. „So wird Digitales sinnlich und Haptisches virtuell, verschwinden Grenzen, entstehen neue Freiheiten“, kommentiert Prodir CMO Eckhard Sohns.

sales@prodir.desales@prodir.chwww.prodir.com