PF Concept bietet Unterstützung für die Ukraine an

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 04.03.2022

Der renommierte europäische Werbeartikelanbieter PF Concept bietet seine Unterstützung für die Ukraine an, die derzeit unter dem russischen Angriffskrieg zu leiden hat.

In einer Presseerklärung des Unternehmen heißt es: „Wir bei PF Concept haben die Invasion in der Ukraine mit großer Sorge verfolgt und finden es herzzerreißend, dass Menschen ihre sichere Heimat verlassen und in den Nachbarländern Zuflucht suchen müssen. Um die Bedürftigen zu unterstützen, hat PF Concept beschlossen, bis zu 1% unserer März-Verkäufe an das Rote Kreuz Polen und andere Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden, damit diese die dringend benötigte humanitäre Hilfe leisten können.

Als internationales Unternehmen mit Standorten und Kunden in ganz Europa arbeiten wir daran, unseren ukrainischen Teammitgliedern und ihren Familien in unserem Werk in Poznan und den osteuropäischen Vertriebsbüros konkrete Unterstützung zukommen zu lassen.

Neben der finanziellen Unterstützung werden wir auch Produkte spenden. Da wir auf hochwertige Geschenke spezialisiert sind, haben wir ein großes Sortiment an Produkten wie Jacken, Flaschen, Taschen und Powerbanks, die für Flüchtlinge nützlich sein könnten. Wir arbeiten daher eng mit unserem polnischen Lager zusammen, um die Spende dieser Produkte zu sammeln und zu koordinieren. Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt über diese Initiative berichten.“

Ralf Oster, CEO von PF Concept, äußert sich in einem Statement: „Wir sind zutiefst schockiert und traurig über die Situation, die sich in der Ukraine abspielt und die tragische Auswirkungen insbesondere auf die ukrainischen Bürger in der gesamten Region hat. Die Bemühungen und Maßnahmen unseres Unternehmens zielen darauf ab, die allgemeinen humanitären Bemühungen in der Region zu unterstützen, während wir uns besonders um unsere ukrainischen Mitarbeiter und ihre Familien kümmern. Unsere Herzen und Gebete gehen an alle Betroffenen.“ Ralf Oster weiter: „Darüber hinaus sind wir sehr dankbar für die Unterstützung, die wir von Polyconcept, der Muttergesellschaft von Polyconcept North America (PCNA) und PF Concept, erhalten. PCNA hat sich uns angeschlossen und spendet bis zu 1 % ihres März-Umsatzes, um die Hilfsmaßnahmen in unserer Region zu unterstützen. Wir sind stolz darauf, Teil dieser Gruppe zu sein. Wir hoffen, dass eine weitere Eskalation verhindert werden kann und der Krieg bald zu einem Ende kommt.“

www.pfconcept.com