Schildkröt/MTS Sportartikel unterstützt Spendenaufruf

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 10.03.2022

Schildkröt/MTS Sportartikel unterstützt den Spendenaufruf von Sport4Ukraine, „um das Leid der vom Ukraine-Krieg betroffenen Menschen zu lindern und ein Zeichen der Solidarität zu setzen“, so eine offizielle Mitteilung des inhabergeführten, international tätigen Vertriebsunternehmens aus dem oberbayrischen Wolfratshausen. Sport4Ukraine ist ein Zusammenschluss von Verbänden, Marken, Händlern, Verlagen und weiteren Teilnehmern der Sportbranche, die verschiedene Organisationen mit Spenden unterstützen. Zum Kernteam von Sport4Ukraine, das durch selbst eingesetzte Mittel Spenden Dritter verdoppelt, gehört auch Schildkröt. Zum Engagement seines Unternehmens sagt MTS-Geschäftsführer und Firmeninhaber Jean-Marc von Keller: „Dieser verbrecherische Krieg, den sich niemand mehr in Europa vorstellen konnte, bringt unermessliches Leid für das ukrainische Volk und für die vielen Flüchtlinge. Wir dürfen hier nicht wegsehen, sondern müssen zusammenstehen und den Menschen helfen, soweit es in unserer Macht steht.“ Gleichzeitig ruft er dazu auf, sich Schildkröt/MTS Sportartikel anzuschließen, ein Zeichen zu setzen und zu spenden. „Die bereitgestellten Mittel werden zu 100 % genutzt, um Ihre Spenden zu verdoppeln“, so das Versprechen von Sport4Ukraine.  
www.mts-sport.de, www.sport4ukraine.de