Umfirmierung und Firmensplit bei ASS Altenburger

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 21.03.2022

Der Spielkartenmarkt hat sich in den letzten Jahren dynamisch entwickelt und die Bedeutung von Marken und deren Positionierung am Markt nimmt stetig zu. Seit fast 20 Jahren gehört die Spielkartenfabrik Altenburg GmbH zur Cartamundi-Gruppe, die sich nun entschieden hat, ihr Geschäftsmodell an diese Marktentwicklung anzupassen und die bisherigen Unternehmensbereiche in selbständig operierende Unternehmen zu überführen. Mit diesem Schritt soll es möglich gemacht werden, eigene lokale wie auch globale Marken stärker entwickeln und positionieren zu können und damit mehr Wachstum zu ermöglichen.

Das Handels- und Werbemittelgeschäft unter der Marke ASS Altenburger firmiert neu als Cartamundi Deutschland GmbH

Innerhalb des Handels- und Werbemittelgeschäfts werden eigene Spielkartenprodukte unter der Marke ASS Altenburger entwickelt und im stationären sowie Onlinehandel in Deutschland und Österreich angeboten. Für Industrie- und Werbekunden werden kundenindividuelle Anpassungen angeboten, aber auch komplette Neuentwicklungen sind Bestandteil des Programms.

Seit Beginn dieses Jahres wird das Handels- und Werbemittelgeschäft der Spielkartenfabrik Altenburg nun von der Cartamundi Deutschland GmbH betrieben. Diese verfolgt das Ziel künftig noch fokussierter die Marktposition im Bereich Spielkarten und Brettspiele auszubauen und unter der Marke ASS Altenburger noch mehr innovative und qualitativ hochwertige Artikel anbieten zu können. Auch weitere eigene Marken der Cartamundi-Gruppe werden langfristig aufgebaut. Dazu zählt u.a. Bicycle® als seit 1885 führende Spielkartenmarke der USA mit großem Vertrauen speziell bei Magiern und Kartenspezialisten.

Für die 2. Jahreshälfte 2022 ist für das Unternehmen eine nochmalige Namensänderung in ASS Altenburger Germany GmbH geplant, um die starke Marke dann auch langfristig im Namen des Unternehmens zu verankern.

Der Bereich Publishing/Produktion verbleibt bei der Spielkartenfabrik Altenburg GmbH. Für Verlage und Spieleentwickler bietet das Unternehmen die Fertigung von Produkten und Komplettspielen gemäß höchster Qualitätsstandards an. Beratung hinsichtlich kostenoptimierter Fertigung, des Einsatzes von nachhaltigen Materialien sowie diverser logistischer Dienstleistungen sind hier integraler Bestandteil des Gesamtangebotes.

Der Produktionsbereich wird auch in Zukunft weiterhin von der Spielkartenfabrik Altenburg GmbH betrieben, die im Jahresverlauf 2022 in Cartamundi Germany GmbH umfirmieren wird.

Mit der Trennung der Geschäftsbereiche verfolgt die Cartamundi Gruppe das Ziel, die Fertigungsstandorte weltweit weiter zu spezialisieren und damit einhergehend Prozesse und Systeme stetig weiter zu entwickeln. Diese breite und verlässliche Angebotspalette nutzt natürlich auch weiterhin die Cartamundi Deutschland GmbH für die Mehrzahl der ASS Altenburger Karten- und Spieleprodukte. www.spielkarten.comwww.assaltenburger.dewww.cartamundi.de