Achtung: Betrugsmails

Julia Bernert

Veröffentlicht am 03.05.2022

Vorsicht Betrug! Aktuell bittet das PSI erneut um besondere Vorsicht bei E-Mails, in denen PSI-Mitglieder zum Senden einer Liste mit offenen Rechnungen aufgefordert werden – mit dem Hinweis, dass eine neue Bankverbindung zur Begleichung offener Salden im nächsten Schritt mitgeteilt wird. 

Absender der bisher gemeldeten E-Mails ist erneut “Paul Masinger”, der sich unter der E-Mail Adresse: „PSI – Promotional Product Service Institute <accounting@psi-network.de>“ als “Leiter Rechnungswesen” ausgibt. “Paul Masinger” ist nicht (!) beim PSI oder bei Reed Exhibitions Deutschland bzw. RX Austria & Germany tätig. 

Bitte kommen Sie diesen Aufforderungen daher nicht nach und gleichen Sie bei allen Rechnungen, die Sie vom PSI erhalten, stets die IBAN ab.

Im Verdachtsfall kontaktieren Sie das PSI bitte über die E-Mail Adresse mimount.el-kaddouri@rxglobal.com