Taschen und Kinderschirme für den Kinderschutzbund Remscheid

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 06.05.2022

Soziales Engagement, vor allem auch regional, gehört für die FARE – Guenther Fassbender GmbH seit Langem zum Arbeitsalltag dazu. Als der Kinderschutzbund Remscheid auf der Suche nach einem Unternehmen war, das wiederverwendbare Taschen für die Kleiderläden spenden kann, musste FARE Geschäftsführer Volker Griesel nicht lange überlegen. Das Remscheider Unternehmen ist zwar besser bekannt für qualitativ hochwertige Regenschirme. Aber auch eine praktische Einkaufstasche, hergestellt aus recycelten Kunststoffen und bedruckt mit einem schönen Motiv, gehört zum Portfolio und passte damit perfekt für den Einsatz in den Kleiderläden des Kinderschutzbundes.

„Seit einer Gesetzesänderung Anfang 2022 dürfen wir unsere Kunststofftragetaschen nicht mehr nutzen und wollen es eigentlich auch nicht mehr“, erklärt der Vorsitzende Karl-Richard Ponsar. Bei seiner Suche nach einem ortsansässigen Unternehmen, das wiederverwertbare Taschen herstellt, sei er dann auf FARE gestoßen. Insgesamt drei Kleiderläden betreibt der Kinderschutzbund in Remscheid. Dort können die eingekauften Waren zukünftig in ansprechenden und wiederverwendbaren Taschen überreicht werden.

Als kleines Extra zum 50-jährigen Jubiläum des Kinderschutzbundes Remscheid in diesem Jahr ließ FARE die Taschen bei einer Partnerdruckerei mit dem Jubiläumslogo bedrucken. Außerdem spendete das Unternehmen 277 rote Kinderregenschirme. Damit steht einer Teilnahme an den im Jubiläumsjahr geplanten Outdoor-Events des DKSB auch bei Wind und Wetter nichts entgegen. www.fare.de

Bild: Vesna Kronenthal, Marketing-Mitarbeiterin bei FARE, überreicht die Taschen und Kinderschirme an den Vorsitzenden Karl-Richard Ponsar des Kinderschutzbundes, Ortsverband Remscheid.