Bartenbach Werbemittel: 12. Sonderschau mit Besuchsrekord

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 31.05.2022

Die 12. Auflage der Werbemittel-Sonderschau von Bartenbach Werbemittel am 18. und 19. Mai gestaltete sich gänzlich gelungen: Rund 200 begeisterte Besucher*innen (was einen Besuchsrekord bedeutete) erlebten bei bestem Wetter ein vielfältiges Programm und sorgten für rundum zufriedene Aussteller und Veranstalter. „Endlich wieder ein volles Haus, endlich wieder eine Kundenveranstaltung“, freute sich Geschäftsführer Tobias Bartenbach. Die Premiere nach über zwei Jahren Pandemiepause war ein Auftakt nach Maß für den Mainzer Werbemittel-Großhändler – und alle Anwesenden genossen zwei Tage mit Emotionen, Inspirationen und guten Gesprächen in entspannter Atmosphäre.

Auf 1.500 qm Ausstellungsfläche im Innen- und Außenbereich bot das Team der Bartenbach Gruppe ein informatives Programm rund um Werbemittel-Trends und Kommunikation der Zukunft: Vorgestellt wurden Innovationen und Ideen, die Co-Geschäftsführer Ralf Stöckl und sein Team von der GWW Trend mitgebracht hatten. Weitere Schwerpunktthemen: Corporate Wear by Bartenbach, PoS- und On-Packs, eine Ideenwerkstatt mit TAP-Connect, 3D-Scanner und weiteren digitalen Lösungen. Und rechtzeitig zum Turnier in Katar präsentierte Bartenbach Werbemittel einen seiner Klassiker, den beliebten WM-Spielplan, im neuen Look.

Inspiration boten auch erfolgreiche Referenzprojekte aus dem Beratungsgeschäft von Bartenbach Werbemittel. Auf Einladung des Werbemittel-Großhändlers waren außerdem namhafte Partner als Aussteller mit dabei, darunter Koziol, Rhenser Mineralbrunnen, Geiger, MAGNA Sweets, Senator und Xindao. Das Rahmenprogramm bot ausgiebig Gelegenheit zum Austausch und geselligen Miteinander, u. a. mit sportlichen Aktionen zur Fußball-WM und einer After-Work-Lounge mit den Getränkekunden der Agentur, Bauhöfer und Rhenser Mineralbrunnen.

„Rund zwei Jahre nach dem letzten Werbemitteltag und fast drei Jahre seit unserer letzten Hausmesse waren wir voller Vorfreude auf den persönlichen Kontakt zu unseren Kundinnen und Kunden“, so Geschäftsführer Tobias Bartenbach. Die Post-Pandemie-Premiere war dabei zugleich auch ein Abschied: Die Hausmesse war die letzte Veranstaltung am etablierten Standort in Mainz-Gonsenheim. Im Herbst zieht die Bartenbach Gruppe in den Kaufmannshof am Mainzer Zollhafen und wird dorthin im nächsten Jahr zur 13. Sonderschau einladen. www.bartenbach-werbemittel.de

Bild: Bartenbach