FARE ÖkoBrella-Schirme jetzt klimaneutral

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 20.07.2022

Die erfolgreiche ÖkoBrella-Produktfamilie von Schirmspezialist FARE ist nun klimaneutral: Der gesamte CO2-Fußabdruck der Schirme wird seit Juni 2022 durch mehrere Klimaschutzprojekte kompensiert. Das Label „klimaneutral“ von ClimatePartner dokuentiert die zertifizierte Klimaneutralität ab sofort auf den Produktseiten der FARE-Webseite sowie demnächst auf den Hangtags aus Recyclingpapier an allen ÖkoBrella-Schirmen. Alle Details der unterstützten Klimaschutzprojekten zeigt die FARE-Zertifikatsseite www.climatepartner.com/16602-2205-1002.

FARE, das als Unternehmen bereits seit 2021 klimaneutral ist und jüngst auch die Auszeichnung zum ÖKOPROFIT-Betrieb erhielt, führt mit der Klimaneutralität der ÖkoBrella-Familie konsequent seine Nachhaltigkeitsstrategie fort. Davon profitiert nicht nur die Umwelt, sondern auch Kunden mit eigenen Klimaschutzzielen: Denn durch das zertifizierte „klimaneutral“-Label sowohl des Unternehmens FARE (Corporate Carbon Footprint, CCF) als auch der ÖkoBrella-Schirme (Product Carbon Footprint, PCF) ist für die gesamte Lieferkette Klimaneutralität sichergestellt. Eine nachhaltige Unternehmenspolitik kann so auch im Bereich der Werbemittel umgesetzt werden.

Durch gemeinsame Anstrengungen aller Lieferanten und Dienstleister konnte der CO2-Ausstoß über das gesamte FARE-Portfolio hinweg in den vergangenen Jahren bereits stark reduziert werden. Die unvermeidbaren Emissionen der ÖkoBrella-Familie werden nun durch Klimaschutzprojekte in Indonesien und Brasilien, auf Haiti und den Philippinen, in Indien sowie in Sierra Leone kompensiert: u. a. wird Plastikmüll gesammelt, um die Meeresverschmutzung zu reduzieren und den Kunststoff zu recyceln und es werden Solar- und Windparks für sauberen Strom errichtet. Wie das Engagement direkt vor Ort ganz konkret das Klima schützt, zeigt das Projekt in Kono, Sierra Leone: Dort werden lokale Brunnen wieder in Betrieb genommen und regelmäßig gewartet, so dass die regionale Versorgung mit sauberem Trinkwasser gewährleistet ist und das Abkochen des Wassers auf dem offenen Holzfeuer entfällt. So werden ca. 10.000 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr eingespart. FARE leistet mit den Klimaschutzprojekten in insgesamt 15 Punkten auch einen wertvollen Beitrag zu den Zielen der Vereinten Nationen für Nachhaltige Entwicklung (https://unric.org/de/17ziele). Details zu den unterstützen UN-Zielen für Nachhaltige Entwicklung sind ebenfalls aufgeführt auf der FARE-Zertifikatsseite.

Bereits seit der ÖkoBrella-Einführung im Jahr 2011 ist der Name Programm – mit Innovationen wie einem Gestell aus Bambus aus nachhaltiger Forstwirtschaft oder einem größtenteils aus recycelten oder nachwachsenden Rohstoffen hergestellten Modell. Auszeichnungen ließen nicht lange auf sich warten: 2017 und 2019 kamen ÖkoBrella-Schirme bei den PSI Sustainability Awards aufs Siegertreppchen. Mittlerweile trägt die gesamte nachhaltige Produktreihe vom Mini-Taschenschirm bis zum Gästeschirm waterSAVE Bezüge aus recycelten Kunststoffen, bei deren Produktion der Wasserverbrauch um 90 Prozent reduziert wird, eine Einsparung von beeindruckenden sechs Litern Wasser pro Schirm.

Auf dem Weg zur Klimaneutralität bestand der erste Schritt in der Ermittlung des CO2-Fußabdrucks der Schirme: Gemeinsam mit ClimatePartner berechnete FARE die gesamten CO2-Emissionen von der Produktion über den Transport inkl. Verpackung bis zur Entsorgung (Cradle-to-Gate- plus End-of-life-Analyse). Im zweiten Schritt wurden alle Möglichkeiten der CO2-Vermeidung und -Reduzierung analysiert: Die Etablierung von Energiesparprogrammen, die Auswahl CO2-neutraler Dienstleister etc. Sobald der Umfang der unvermeidbaren CO2-Emissionen feststand, konnte als dritter Schritt die Auswahl der Klimaschutzprojekte erfolgen: Durch deren Unterstützung wird die emittierte CO2-Menge ganz konkret und nachvollziehbar ausgeglichen. So konnte abschließend der vierte Schritt erfolgen: Die Auszeichnung der ÖkoBrella-Familie mit dem Label „klimaneutral“, durch die die Klimaneutralität unabhängig gesichert und jederzeit nachvollziehbar ist. www.fare.de

FARE auf Facebook: www.facebook.com/FARE1955

Bild: Die gesamte ÖkoBrella-Familie trägt nun das „klimaneutral“-Label. Foto: Axel Bühner