Gemeinsam was bewegen – mit ISCC!

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 06.09.2022

Unter diesem Motto steht die Nachhaltigkeitsoffensive der elasto GmbH & Co. KG. Seit 2022 ist der Werbemittelspezialist ISCC PLUS zertifiziert und setzt auf Artikel aus Bio-Kunststoff.

+++

Produkte aus Kunststoff begegnen uns in vielen Lebensbereichen und sind im Alltag oftmals unentbehrlich. In jüngster Zeit ist vermehrt zu beobachten, dass Kunststoffartikel pauschal verurteilt und abgelehnt werden. Bei all den berechtigten Kritikpunkten, die diesbezüglich angeführt werden können, argumentieren wir gleichzeitig für eine kritische Gesamtbetrachtung. In einem Rundumschlag auf Kunststoffe zu verzichten ist weder zielführend noch realistisch. Da es in vielen Bereichen wenige bis gar keine Alternativen gibt, ist ein Umdenken oberste Devise. Nachhaltige Kunststoffe auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen bieten eine echte Chance, um fossile Ressourcen zu schonen und Kunststoffartikel auf umweltfreundliche Art zu gewinnen.

Weltweites Zertifizierungssystem über die gesamte Lieferkette

Aus diesem Grund ist die elasto GmbH & Co. KG seit 2022 als einer der ersten deutschen Hersteller im Werbemittelbereich ISCC PLUS zertifiziert. Der International Sustainability and Carbon Certification (ISCC) Standard ist ein unabhängiges, weltweites Zertifizierungssystem auf freiwilliger Basis über die gesamte Lieferkette. Es weist die Gewinnung ressourcenschonender Rohstoffe und daraus erzeugte ökologisch wertvolle Produkte aus. Im Fokus steht die Reduzierung der Menge von fossilen Neu-Kunststoffen. Bio-circular Materialien, also Abfälle und Rückstände biologischen Ursprungs aus Land- und Forstwirtschaft sowie verwandten Industrien, werden in zertifizierte Bio-Kunststoffe umgewandelt.

Rundum nachhaltig

Dabei ist die ISCC zertifizierte Wertschöpfungskette rundum nachhaltig. Denn ausschließlich zertifizierte Unternehmen dürfen ISCC zertifiziertes Material produzieren, damit handeln, daraus Produkte herstellen und diese vertreiben. Hier spielen drei tragende Säulen eine zentrale Rolle: Ökologische Flächennutzung, soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliche Nachhaltigkeit. Wichtiger Bestandteil der Wertschöpfung ist die umweltschonende Gewinnung von Rohstoffen. Eng damit verbunden ist der konsequente Schutz von Flächen, insbesondere von landwirtschaftlich genutzten Böden, Gewässern und Wäldern. ISCC schafft darüber hinaus sichere Arbeitsbedingungen über die gesamte Wertschöpfungskette durch die strikte Einhaltung von Menschen-, Arbeits- und Landrechten. Zusätzlich wird die schadstoffarme Herstellung von Produkten durch die Überwachung von Treibhausgasemissionen, stetiges Recycling und die Verwendung von Produktionsabfällen garantiert.

Mit eigenem Ökostrom gefertigt

Während des Produktionsprozesses werden Bio-Kunststoffe und neue Kunststoffe nach ISCC Massenbilanzansatz gemischt. Auf diese Weise kann elasto Produkte anbieten, die zu 87 % aus Biokunststoff, nachgewiesenem ISCC zertifiziertem bio-circular Material bestehen. Der Zusatz von 10 % herkömmlichen Rohstoffs ist dabei produktionstechnisch erforderlich. Um den Kunststoff in beinahe jeder beliebigen Farbvariante anbieten zu können, werden außerdem circa 3 % an Farbpigmenten beigemischt. Die ISCC zertifizierten Produkte Made in Germany fertigt elasto klimapositiv unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards und mit eigenem Ökostrom – ganz natürlich besser!

Kontakt: www.elasto.de