Was ist preiswürdig? So punktet Ihre Einreichung bei der Jury der PSI Sustainability Awards

Julia Bernert

Veröffentlicht am 08.09.2022

Was macht eine Einreichung für die PSI Sustainability Awards preiswürdig? Die Antwort der Jury lautet: es kommt auf den bereitgestellten Content an. Denn jede Einreichung kann nur so bewertet werden, wie der Umfang und der Informationsgehalt der Unterlagen es erlauben. Ganz konkret: Ein alleinstehender Link auf eine bestehende Webseite reicht den Juroren nicht aus, um eine fundierte Bewertung abzugeben.

Die Einreichungsfrist für die PSI Sustainability Awards endet am 14. Oktober 2022. Aber was macht den den Unterschied zwischen nominierten und preiswürdigen Kampagnen, Produkten und Strategien aus? Was punktet bei der Jury, die aus zehn internationalen Vertreter:innen aus vier Nationen besteht? Sie alle sind ausgewiesene Experten aus der Werbeartikelwirtschaft und der Industrie, die über die rein digitale PSI Award Plattform unabhängig voneinander jede einzelne Einreichung sorgfältig bewerten. So wird allen Einreichern gleichermaßen ein Höchstmaß an Neutralität garantiert – in einem multiperspektivischen Prozess.

In der rein digital aufgesetzten Einreichungsplattform sind alle relevanten Zertifikate, Siegel und Normen hinterlegt. Dort können sie über ein einfaches Dropdown-Verfahren nachvollzogen werden. Jedes Zertifikat, jedes Siegel und jede Norm ist mit Punkten versehen und wirkt letztlich auf die finale Bewertung ein – ganz gleich ob in den ersten Kategorien oder bei den Produkten und Kampagnen.

Mit diesen Tipps holen Sie das Maximum aus Ihrer Einreichung heraus:

  1. Vollständige Unternehmensangaben.

  2. Vollständige Zertifikate: hier ist es wichtig, dass Sie alle Zertifikate zum Unternehmen (und bei Produkteinreichungen zum Produkt) einreichen. Jedes Zertifikat, Siegel und jede Norm wird vom System hinter der Einreichungsplattform in einem aufwendigen Algorithmus bewertet und objektiv mit Punkten belegt. Diese Zertifikate, Siegel und Normen bilden somit die Basis für Ihre Gesamtpunktzahl. Fehlende, falsche, abgelaufene oder geschwärzte Zertifikate können von der Jury nicht in die Bewertung einbezogen werden. Demnach ist die Vollständigkeit aller Dokumente und auf deren Richtigkeit essenziell für eine Auszeichnung mit den PSI Sustainability Awards.

  3. Umfangreiche und faktenbasierte Beschreibungen zu den eingereichten Kampagnen, Produkten und zum Unternehmen helfen der Jury einen gehaltvollen Gesamteindruck zu erhalten.

  4. Eine umfangreiche und aussagekräftige Bilddokumentation hilft der Jury bei der digitalen Bewertung, die Einreichung zu verstehen. Im System besteht die Möglichkeit, neben Fotos auch Videos hochzuladen. Nutzen Sie diese Möglichkeit! Die Jury berücksichtigt und bewertet alle Bestandteile einer Einreichung.

  5. Bei Produkten und Kampagnen sind reale, im wahrsten Sinne des Wortes „begreifbare“ Muster unabdingbar. Diese werden parallel von unserem Team gesichtet, katalogisiert und der Jury in der digitalen Jury-Kickoff-Sitzung präsentiert. Jedes Produkt und jede Kampagne werden hier nochmals sorgfältig betrachtet. Jedes Jurymitglied hat über die gesamte Bewertungsphase hinweg Zugang zu den Einreichungen und kann diese jederzeit online einsehen. Bei Kampagnen ist es zudem wichtig, der Jury die Geschichte dahinter zu beleuchten – Stichwort Storytelling. Aus einem Kontext gerissene Produkte kann die Jury ohne das Wissen dahinter oder die Einbindung in eine Kampagne oder am POS nicht oder eben nur unzureichend bewerten.