CosmoShop bietet vereinfachten Bestellprozess

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 07.11.2022

Der Shopsoftware Hersteller CosmoShop der gleichnamigen Lösung bietet eine eigene Zahlungsschnittstelle und einen OnePage Checkout für einen idealen Checkout.

Das aktuelle Release von CosmoShop wartet nach eigenen Angaben mit einem völlig neuem Checkout auf, der für Händler die Conversion stark erhöhen soll. „Möglich wird das zum einen mit der eigenen Payment Lösung namens ‚CosmoPay‘, die einen optimalen Zahlarten-Mix bietet, auf der anderen Seite mit einem auf eine Seite zusammengefassten Bestellprozess, dem sogenannten OnePage Checkout“, so der geschäftsführende Gesellschafter Silvan Dolezalek. Der Anspruch von CosmoShop ist, die Bestellung „so schnell und einfach wie bei Amazon“ zu gestalten.

Silvan Dolezalek erläutert die Strategie bei der Planung: „Wichtig war uns beim Aufbau der Lösung, dass unsere Kunden mit einer Payment Lösung alle in Europa gängigen Zahlarten anbieten können und dafür auch nur einen Vertrag benötigen. In der Vergangenheit war das nicht so einfach möglich. Da konnte es schon vorkommen, dass ein Händler mit 4 Unternehmen unterschiedlichste Verträge abschließen musste, was auch zeitlich zu Verzögerungen führte.“

Dolezalek ergänzt: „Wir wollen unseren Kunden und Shopbetreibern einen Nutzen bringen. Daher sorgen wir dafür, dass es die Besteller in den Shops unserer Kunden einfacher haben als in anderen Shops. Damit gibt es doppelt positive Effekte für alle Seiten: Der Shopbetreiber hat durch eine gestiegene Conversion mehr Umsatz, der Besteller hat ein positives Gefühl und wird in diesem Shop häufiger bestellen, weil es schneller und effizienter geht als anderswo. Aus diesem Grund haben wir uns intensiv mit der Optimierung des OnePage Checkouts beschäftigt und hunderte Optimierungen in der Usability vorgenommen.“
Weitere Informationen zu CosmoPay und zur technischen Umsetzung unter: www.cosmoshop.de/cosmopay/