elasto ediert digitalen Gesamtkatalog 2023

Redaktion PSI Journal

Veröffentlicht am 13.12.2022

Nach der Devise „The future is digital“ ediert die elasto GmbH & Co. KG, renommierter europäischer Werbeartikelhersteller mit Hauptsitz in Sulzbach-Rosenberg, den neuen digitalen Gesamtkatalog 2023.

„elasto macht Marken greifbar und bietet Lösungen, um individuelle Botschaften zu transportieren – mit dem Serviceversprechen eines Familienunternehmens. Das vielseitige Repertoire garantiert ein rundum positives Markenerlebnis“, so eine Mitteilung des Unternehmens. Dabei setzt elasto sowohl auf klimapositive Kunststoffproduktion „Made in Germany“ als auch auf effizientes Global Sourcing. Der Fokus liegt auf Artikeln, die durch Nutzen begeistern – und auch in puncto Nachhaltigkeit Eindruck machen.

Vom Nachhaltigkeitsgedanken getragen präsentiert der Werbeartikelspezialist nun auch den digitalen Gesamtkatalog 2023 – und spart durch den Verzicht auf den Druck fast 17 Tonnen an zusätzlicher CO2-Belastung ein. Als Grundlage für diese Entscheidung dient die elasto Kundenumfrage 2021, in der die Mehrheit der Befragten den digitalen Katalog nutzt und den Print-Katalog ergänzend dazu als zusätzliches Medium verwendet. Hier setzt elasto an und schöpft die Möglichkeit aus, durch die Verlagerung auf nur ein Medium CO2-Emissionen zu senken.

Einfach und unkompliziert zeigt der digitale elasto Gesamtkatalog 2023 auf 346 Seiten spannende Produkte und nachhaltige Konzepte. Über den QR-Code geht’s zur digitalen Neuauflage:

www.elasto.de