Die Vorfreude steigt: Das sagen PSI-Aussteller

Julia Bernert

Veröffentlicht am 27.12.2022

Die Vorfreude auf Europas Leitmesse der Werbeartikelwirtschaft steigt. Nach zwei Jahren ohne Live-PSI ist die Sehnsucht vieler Branchenteilnehmer groß, sich zum Start in das neue Geschäftsjahr persönlich wiederzusehen. Welchen Stellenwert die PSI vom 10. bis 12. Januar 2023 bei ihren Ausstellern hat, lesen Sie hier.

Armin Halfar, Geschäftsführer, Halfar System GmbH

Die PSI ist für uns die führende Plattform für die Werbeartikelwirtschaft in Europa. Hier treffen unsere Auslandsvertretungen ihre und unsere Kunden. Und es werden wichtige Signale in die Politik und die Wirtschaft gesendet, die die Produkte einsetzt. Der zielgenau eingesetzte Werbeartikel hat gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten einen Riesenvorteil im Marketing-Mix, da Streuverluste minimiert werden.

Wir freuen uns auf den bevorstehenden Re-Start des Messegeschäftes auf der PSI 2023 in Düsseldorf. Dort werden nicht nur Produkte präsentiert, sondern das europäische PSI-Netzwerk findet nach langer Zeit wieder zusammen. Die vergangenen drei Jahre ist sehr viel passiert und neben vielen Themen, die uns alle gegenwärtig beschäftigen, ist die Nachhaltigkeit ein ganz Großes. Wir sind gespannt, was die Branche dazu im Januar 2023 in Düsseldorf zeigen wird

Volker Griesel, Geschäftsführer, FARE – Guenther Fassbender GmbH

Die PSI ist für uns das Aushängeschild der europäischen Werbeartikelwirtschaft. Wir freuen uns sehr auf das längst überfällige persönliche Treffen mit unseren Kunden aus dem In- und vor allem Ausland. Auf der Messe kann die Politik sehen, dass unsere Branche volkswirtschaftlich einen signifikanten Beitrag liefert und sich dabei verantwortungsvoll mit dem wichtigen Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzt.

FARE wird auf der PSI 2023 zeigen, dass wir unseren vor über zehn Jahren mit der Einführung der ÖkoBrella-Familie begonnenen Weg konsequent fortsetzen: mit einer Nachhaltigkeitsstrategie, die u. a. die Klimaneutralität unseres Unternehmens genauso umfasst wie klimaneutrale Schirme. Besonders stolz sind wir darauf, dass unser Engagement bei diesem Zukunftsthema regelmäßig bei den PSI Sustainability Awards honoriert wird, zuletzt 2021 mit der Auszeichnung als ,Innovator of the Year“ und 2022 für die ‚Sustainable Campaign of the year‘.

Kai Gminder, Geschäftsführer, Gustav Daiber GmbH

Die PSI ist für uns die wichtigste Messe, auf der sich die gesamte europäische Branche trifft – und zwar inklusive der internationalen Marktteilnehmer. Die Vorzeichen sind aus unserer Sicht gut, besonders durch den neuen alten Termin im Januar. Getragen von der klassischen Neujahrsmotivation, dem Bedürfnis nach lösungsorientiertem Austausch zu gegenwärtigen Herausforderungen und dem Restart-Moment der Branche freuen wir uns auf ein persönliches Wiedersehen mit unseren Kunden aus ganz Deutschland und Europa.

Jan Breuer, Geschäftsführer, mbw Vertriebsges. mbH

Wir sind überzeugt: Die PSI ist das länderübergreifende Schaufenster für unsere Produkte und Veredelungsservices in die Branche. Hier können wir unsere Markenbotschaft einer breitgefächerten und über die DACH-Region hinausgehenden, internationalen Zielgruppe zeigen. Im Umfeld qualitativ hochwertiger Produkte erreichen wir genau die Marktteilnehmer, die wir suchen.

Marion Quast, Head of Corporate Business, Victorinox AG

Als einzige wirklich internationale Messe für den Werbemittelfachhandel in Europa hat die Messe für Victorinox einen besonders hohen Stellenwert. Unser Ziel für die PSI 2023 ist es, unsere europäischen Partner und ihre Kunden zu treffen, sowie den persönlichen Kontakt mit unseren deutschen Händlern zu fördern. Als Markenhersteller im Premiumbereich möchten wir außerdem die Neuheiten für das Jahr 2023 einem möglichst breiten Publikum vorstellen.

Xavier Canton, Managing Director, burger pen AG

Wir sind schon seit Jahren dabei und sehen die PSI Messe als einzige, wirklich internationale Messe für die Werbemittelbranche. Entsprechend freuen wir uns 2023 auf neue Kontakte und Besucher, die den Herausforderungen Corona, Energiekrise und dem Krieg in Europa kompetent und zukunftsgerichtet begegnen.“

Silke Eckstein, Geschäftsführerin, SND Porzellan Manufaktur GmbH

„Wir freuen uns schon jetzt auf direkten persönlichen Kontakt mit unseren Kunden und Interessenten an unserem PSI-Stand. Bei allem digitalen Fortschritt lässt sich die Qualität unserer Handarbeit immer noch am besten live erleben. Wie fühlen sich unsere Porzellanprodukte veredelt an? Wie fein ist die Umsetzung der Motive, wie liegen sie in der Hand und wie schwer sind sie? Welches Produkt passt zu meinem Motiv? Das alles und noch viel mehr kann auf der PSI wahrhaftig erfühlt und im unmittelbaren Vergleich entdeckt werden. Dabei freuen wir uns auf ein hochwertiges Markenumfeld auf dieser etablierten Veranstaltung, deren Internationalität in der Branche unangefochten attraktiv ist.

Armin Rigoni, Managing Partner, Heri-Rigoni GmbH

„Ob Händler oder Hersteller: Ein Besuch bei der PSI ist gerade jetzt wichtig für den geschäftlichen Erfolg. Daran glauben wir und so möchten wir der PSI 2023 nach unserer zweijährigen Abstinenz vor Ausbruch der Pandemie eine neue Chance geben. Das Netzwerk hat als Veranstalter überzeugende kommunikative Maßnahmen ergriffen, die Hersteller wie Händler konkret adressieren. Wir begrüßen sehr, dass die Messe ihr Profil geschärft hat und sich wieder verstärkt auf Werbeartikel als ihren originären Kern konzentriert. Daher stehen wir der Messeteilnahme sehr positiv gegenüber.

Markus Nawrotzky, Vertriebsleitung Individual Regenschirme, doppler H. Würflingsdober GmbH

„Die PSI ist die internationale Leitmesse und Anfang des Jahres die Kick-off-Veranstaltung für die Werbemittelbranche. Aus diesem Grund war die Entscheidung sehr leicht und wir freuen uns schon sehr auf einen erfolgreichen Restart nach der Pandemie. Wir sind gespannt auf qualitativ hochwertige Gespräche mit nationalen und internationalen Händlern, sowie ein Zusammenkommen der Branche nach zwei Jahren.

Peter Leseberg, Head of Sales & Marketing, REFLECTS GmbH

„Wir finden die Bühne PSI nach wie vor hoch interessant und haben dort immer mit Begeisterung ausgestellt. Wir möchten auch, dass uns eine internationale Fachmesse mit Produktfokus für unsere Branche erhalten bleibt. Wir sehen gute Möglichkeit unser Unternehmen und besonders unsere Produkte auf der PSI in Szene zu setzen und möchten so schnell wie möglich wieder viele Kunden in einem professionellen Umfeld treffen.